Betrunkener fällt in Frankfurt aus dem Zug

Frankfurt/Main - Acht Stunden Zugfahrt haben bei einem 72 Jahre alten Österreicher Spuren hinterlassen: Er kullerte am Montag total betrunken aus einem Zug am Frankfurter Hauptbahnhof.

Im Frankfurter Hauptbahnhof fiel der Mann stark betrunken aus einem Zug und konnte sich nicht mehr alleine fortbewegen. Der Mann war auf dem Weg ins pfälzische Schifferstadt und hatte offenbar im Rausch verschwitzt, in Heidelberg oder Mannheim umzusteigen. Bundespolizisten brachten den Mann mit einem Alkoholwert von 2,5 Promille in eine Ausnüchterungszelle. Am Dienstagmorgen setzte er dann seine Reise fort, wie die Beamten berichteten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Hamburg - Wegen einer nächtlichen Trunkenheitsfahrt mit einem Segway muss ein Hamburger eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 10 Euro zahlen und seinen Führerschein …
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias

Kommentare