+
Shawn Weimer (39) war zu besoffen, um zu fahren. Deswegen setzte er seine Tochter (9) ans Steuer.

Dieser Betrunkene ließ sich von seiner Tochter (9) heimfahren

Detroit - Weil er selbst zum Autofahren zu betrunken war, ließ ein Mann aus Detroit kurzerhand seine neunjährige Tochter ans Steuer. Beim Polizei-Verhör plauderte die Kleine noch mehr über ihren Vater aus.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, zeigte sich das Mädchen überrascht, als es nach einigen Kilometern an einer Tankstelle von ihrem Kindersitz gehoben wurde. “Warum stoppt ihr mich? Ich bin gut gefahren“, habe die Neunjährige sich gegenüber einer Streife beschwert.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Bei einem Verhör sagte sie den Angaben zufolge später aus, ihr Vater Shawn Weimer (39) habe den ganzen Abend Whiskey getrunken, das Autofahren habe er bereits bei früheren Gelegenheiten ihr überlassen. Gegen den Vater wurden nach dem Vorfall am 8. Oktober vorläufige Ermittlungen aufgenommen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amtliche Warnung wegen Sturmtief „Friederike“: Gehen Sie nicht ins Freie!
Wetterexperten erwarten vom anrückenden Sturmtief „Friederike“ nichts Gutes. Es muss mit Orkanböen bis zu 120 km/h gerechnet werden. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Amtliche Warnung wegen Sturmtief „Friederike“: Gehen Sie nicht ins Freie!
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Die Berliner Polizei fahndet mit Selfie-Fotos nach einem Einbrecher. Die Bilder konnten die Ermittler von einem bei dem Einbruch gestohlenen Handy herunterladen.
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Bei einem Doppel-Selbstmordanschlag auf einem belebten Markt im nigerianischen Maiduguri im Nordosten des Landes sind am Mittwoch mindestens zehn Menschen getötet worden.
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  
Die Polizei auf Rügen hat nach der Vergewaltigung einer Urlauberin aus Sachsen zu einer drastischen Maßnahme gegriffen.
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  

Kommentare