Prozess

Betrunkener schleift Zeitungsausträger zu Tode

Karlsruhe - Weil er volltrunken einen Zeitungsausträger angefahren, mit seinem Auto mitgeschleift und dabei tödlich verletzt haben soll, muss sich ein Mann vor Gericht verantworten.

Mit einer Blutalkoholkonzentration von 2,4 Promille soll der mutmaßliche Täter den 27 Jahre alten Zeitungsausträger erfasst und drei Kilometer weit geschleift haben. Der Unfall hatte sich am frühen Morgen des 14. Oktobers 2012 in Weingarten in der Nähe des Bodensees ereignet.

Dem 35-Jährigen werden fahrlässige Tötung, fahrlässige Gefährdung des Straßenverkehrs, Unfallflucht und Trunkenheit am Steuer vorgeworfen, berichtete die Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Mittwoch. Das Verfahren vor dem Amtsgericht Karlsruhe soll am 13. November beginnen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit Kleinkind auf Rücksitz: Raser fast 100 km/h zu schnell
Keine Rücksicht auf Verluste hat ein junger Mann auf der Autobahn genommen. Obwohl ein Kleinkind auf dem Rücksitz sitzt, rast er fast 100 km/h zu schnell über den …
Mit Kleinkind auf Rücksitz: Raser fast 100 km/h zu schnell
Nach Ausbruch aus Psychiatrie: Zwei Straftäter gefasst
Für zwei der drei aus einer Psychiatrie ausgebrochenen Straftäter ist die Zeit in Freiheit schon wieder vorbei. Die Polizei fasst die beiden Männer auf der Flucht.
Nach Ausbruch aus Psychiatrie: Zwei Straftäter gefasst
Experten rätseln: Was hat es mit diesem mysteriösen Meer-Monster auf sich? 
Ein unheimliches See-Monster haben Spaziergänger vor ein paar Tagen an einem philippinischen Strand entdeckt. Die mysteriöse Kreatur sorgt mächtig für Wirbel. Doch sein …
Experten rätseln: Was hat es mit diesem mysteriösen Meer-Monster auf sich? 
Pilze in Bayern nach wie vor radioaktiv verseucht
München (dpa) - Auch mehr als drei Jahrzehnte nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl sind einige Pilzarten insbesondere in Bayerns Wäldern noch immer stark …
Pilze in Bayern nach wie vor radioaktiv verseucht

Kommentare