+
Die Polizisten müssten für mehrere Wochen in Container auf dem Bahnhofsvorplatz umziehen.

Beamte müssen in Container umziehen

Betrunkener setzt Polizeiwache in Kölner Hauptbahnhof unter Wasser

Köln - Ein Betrunkener hat bei der Bundespolizei im Kölner Hauptbahnhof die Wache unter Wasser gesetzt. Die Polizisten müssen nun für mehrere Wochen in Container auf dem Bahnhofsvorplatz umziehen.

Ein betrunkener Mann hat am Wochenende die Wache der Bundespolizei im Kölner Hauptbahnhof unter Wasser gesetzt und für mindestens zwei Monate lahm gelegt. Der Mann hatte im Warteraum der Wache die Sprinkleranlage von der Decke gerissen und damit die gesamten Diensträume zentimeterhoch geflutet, wie die Bundespolizei in Köln mitteilte. Der kaum gehfähige Betrunkene war dorthin geführt worden, nachdem er in einer S-Bahn im Bahnhof die Notbremse ausgelöst hatte.

Der Wasserschaden in der Dienststelle ist so groß, dass die Beamten in Container umziehen mussten, die das Technische Hilfswerk auf dem Bahnhofsvorplatz aufbauten. Die Renovierung der Wache soll mindestens acht Wochen dauern.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Auch Jahrzehnte nach seinen Taten gilt Sektenführer Charles Manson als einer der berüchtigtsten Mörder der USA. Seine Anhänger töteten unter anderem die hochschwangere …
US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Retter empfangen Geräusche: Ist es das vermisste U-Boot?
Rettungsschiffe haben Geräusche empfangen, die von dem seit Mittwoch verschollenen argentinischen U-Boot abgegeben worden sein könnten.
Retter empfangen Geräusche: Ist es das vermisste U-Boot?
Mann setzt Auto gegen Baum, sein Verhalten danach ist unfassbar 
Ein junger Mann hat sich nach einem selbstverschuldeten Unfall vollkommen unverantwortlich verhalten. Zunächst setzte er sein Auto gegen einen Baum, über das Verhalten …
Mann setzt Auto gegen Baum, sein Verhalten danach ist unfassbar 
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter
Ein Vater quält seinen Sohn über Stunden und ermordet ihn. Die Mutter soll nebenan im Schlafzimmer die Schreie gehört und nichts unternommen haben. Der Prozess gegen sie …
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter

Kommentare