Betrunkener stiehlt Krankenwagen

Oldenburg - Ein Betrunkener hat einen Krankenwagen vom Gelände einer Klinik bei Oldenburg gestohlen, um damit nach Hause zu fahren.

Der 23-Jährige griff nach Angaben der Polizei am Neujahrsabend zu, als Sanitäter einen Patienten in die Klinik in Bad Zwischenahn brachten und ihren Krankenwagen unbeaufsichtigt ließen. Polizisten stoppten den Dieb kurz darauf in Oldenburg.

Der junge Mann habe gesagt, dass er keine andere Möglichkeit hatte, nach Hause zu kommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Er besitze keinen Führerschein und habe 2,48 Promille Alkohol im Blut gehabt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand
Ein vollbesetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand
46 Jahre unschuldig in der Todeszelle: Japaner trifft seinen damaligen Richter
Es ist einer der erschütterndsten Fälle in der japanischen Justizgeschichte: Ein heute greiser Japaner, der 46 Jahre wohl zu Unrecht in einer Todeszelle saß, hat …
46 Jahre unschuldig in der Todeszelle: Japaner trifft seinen damaligen Richter
Deutsches Playmate löst FBI-Ermittlungen aus
Die Verlockung für das Model-Angebot aus New York war groß für das deutsche Playmate Tanja Brockmann. Doch die Aktion endete mit einer FBI-Ermittlung.
Deutsches Playmate löst FBI-Ermittlungen aus
Anklagen im Freiburger Missbrauchsfall? „Wird kein halbes Jahr vergehen“
Im Fall des jahrelang missbrauchten Jungen aus Freiburg ist laut Angaben der Staatsanwaltschaft recht bald mit den möglichen Anklagen zu rechnen. Weitere Informationen …
Anklagen im Freiburger Missbrauchsfall? „Wird kein halbes Jahr vergehen“

Kommentare