+
Symbolbild

Er schlug die Scheibe ein

Betrunkener übernachtet in Möbelgeschäft

Freiburg - Vielleicht war ihm der Heimweg zu lang. Vielleicht war die Vorstellung eines weichen Bettes einfach zu verlockend: Ein Betrunkener ist Samstag in ein Möbelhaus eingebrochen, um dort zu nächtigen.

Ein Betrunkener hat am frühen Samstagmorgen in Freiburg die Scheibe eines Möbelgeschäftes in der Innenstadt eingeschlagen und es sich in einem der ausgestellten Betten gemütlich gemacht. Passanten riefen die Polizei, die zunächst von einem Einbruch ausging.

Bei der Durchsuchung des Geschäfts fanden die Beamten den Mann - schlafend. Immerhin habe er sich zuvor Hose und Schuhe ausgezogen. Ob ihm der Heimweg einfach nur zu weit war, blieb unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätsel um radioaktive Wolke über Europa: Das sagt Russland zu den Vorwürfen
Seit einigen Wochen schwebt eine radioaktive Wolke über Europa. Bisher ging man davon aus, dass ein Atomunfall in Russland die Schuld trägt. Nun äußerte sich die …
Rätsel um radioaktive Wolke über Europa: Das sagt Russland zu den Vorwürfen
Riesiges Hakenkreuz auf Hamburger Sportplatz gefunden
Hamburg (dpa) - Bei Bauarbeiten auf einem Hamburger Sportplatz ist ein Baggerfahrer auf ein riesiges Hakenkreuz gestoßen. Der Bagger hatte auf dem Platz im Stadtteil …
Riesiges Hakenkreuz auf Hamburger Sportplatz gefunden
Verweste Leiche im Wald gefunden - Ist es die vermisste Frau dieses Schlagerstars?
Ein Hund machte seine Besitzer auf einen weiblichen Leichnam im Wald aufmerksam. Nun äußert die Polizei einen äußerst tragischen Verdacht, um wen es sich bei der Toten …
Verweste Leiche im Wald gefunden - Ist es die vermisste Frau dieses Schlagerstars?
Prozessauftakt: Geständnis 26 Jahre nach schrecklicher Tat
Fast 30 Jahre nach dem grausamen Mord an einer 38-Jährigen wird dem Täter nun der Prozess gemacht. 
Prozessauftakt: Geständnis 26 Jahre nach schrecklicher Tat

Kommentare