Mund-zu-Mund-Beatmung

Betrunkener versucht Schlauchboot wiederzubeleben

Vannes - Kurioser Rettungseinsatz: Ein Betrunkener hat in Frankreich vergeblich versucht, ein Schlauchboot per Mund-zu-Mund-Beatmung wiederzubeleben.

Eine Polizeistreife in Vannes in der Bretagne wurde nach Angaben eines Sprechers in der Nacht zum Sonntag auf den Mann aufmerksam, der sich auf einem Werftgelände auffällig verhielt. Der 22-Jährige habe am Boden gekniet und sei dabei gewesen, eifrig in das Ventil des Schlauchboots zu pusten.

Den Beamten berichtete der junge Mann dem Sprecher zufolge, "dass die Person nicht ansprechbar ist und gerettet werden muss". Er habe bereits einen Krankenwagen alarmiert und es mit einer Herzdruckmassage versucht. Die Polizisten gaben daraufhin bei den Rettungskräften Entwarnung und brachten den Möchtegern-Lebensretter in eine Ausnüchterungszelle.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Noch immer zwei Dutzend „Hitler-Glocken“ in Deutschland
In etwa zwei Dutzend deutschen Kirchen hängen einem Medienbericht zufolge noch immer Glocken mit Bezug zum Nationalsozialismus.
Bericht: Noch immer zwei Dutzend „Hitler-Glocken“ in Deutschland
Zwangspause für Hunderte Flugzeuge nach Triebwerksexplosion
Ein Vorfall wie der an der Bord der Southwest-Airlines-Maschine darf sich nicht wiederholen, das ist klar: Ein Triebwerk explodierte, beinahe wurde eine Frau aus einem …
Zwangspause für Hunderte Flugzeuge nach Triebwerksexplosion
Ramadan 2018: Wann beginnt und endet der Fastenmonat?
2018 beginnt der Ramadan am 16. Mai und dauert dann vier Wochen. Der Fastenmonat ist für gläubige Muslime auf der ganzen Welt, aber auch in Deutschland eine heilige …
Ramadan 2018: Wann beginnt und endet der Fastenmonat?
Zu schnell geflogen: Ente in 30er-Zone geblitzt
Tierische Temposünder: Gleich zweimal hat eine Schweizer Radarfalle bei einer Ente zugeschnappt.
Zu schnell geflogen: Ente in 30er-Zone geblitzt

Kommentare