Um 4 Uhr war der Spuk vorbei

Betrunkenes Duo gleich zweimal in einer Nacht im Auto erwischt

Bad Neustadt - Das haben die Polizisten wohl auch noch nie erlebt. Beamte in Bad Neustadt griffen binnen weniger Stunden gleich zweimal ein betrunkenes Duo im Auto auf.

Gleich zwei Mal in einer Nacht hat die Polizei einen stark betrunkenen Autofahrer ohne Führerschein erwischt. Der 37-Jährige war in der Nacht zum Samstag in Bad Neustadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) zunächst mit 1,66 Promille und dem Auto seines 27 Jahre alten Beifahrers unterwegs. Dieser hatte 2,12 Promille intus. Nach Belehrung und Anzeige kamen beide zunächst frei. „Gegen 04.00 Uhr staunten die Beamten nicht schlecht“, teilte die Polizei mit - denn erneut zogen sie das Duo aus dem Verkehr. Diesmal hatte der 37-Jährige 1,90 Promille. Ins Auto durften beide nach der zweiten Anzeige nicht mehr. „Der Autoschlüssel wurde einer nüchternen Person übergeben“, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

16 Kinder nach Ferienfreizeit im Krankenhaus - was ist passiert?
Die Kinder aus dem Münsterland hatten sich auf die Ferienfreizeit gefreut. Aber dann wurden einige krank und alles kam ganz anders.
16 Kinder nach Ferienfreizeit im Krankenhaus - was ist passiert?
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Am Freitag stirbt in Wuppertal ein Mann bei einem Messerangriff, ein weiterer wird lebensgefährlich verletzt. Auch am Samstagabend kommt es in der Stadt zu einem …
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Eine fehlende Toilette als Scheidungsgrund: Weil ihr Haus nach fünf Jahren Ehe immer noch kein WC besaß, hat sich eine Frau in Indien scheiden lassen.
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert
Seit mehr als einer Woche steht der Zugverkehr auf der Rheintalbahn bei Rastatt still. Nach Problemen an einer Tunnelbaustelle wird dort rund um die Uhr im Untergrund …
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert

Kommentare