Täter machen fette Beute

Räuber schießen und überfallen Geldtransporter

Prag - Bewaffnete Räuber haben in Tschechien einen gepanzerten Geldtransporter überfallen und dabei rund 30 Millionen Kronen (1,2 Millionen Euro) erbeutet.

Bei dem Überfall seien Schüsse gefallen, teilte die Polizei der östlichen Region Olmütz (Olomouc) am Donnerstag mit. Es sei jedoch niemand verletzt worden, hieß es.

Die Polizei richtete rund um die Gemeinde Premyslovice Straßenkontrollen ein, um die Täter zu fassen. Zudem wurde die Gegend mit einem Hubschrauber abgesucht. Zeugen berichteten örtlichen Medien, dass die drei maskierten Diebe mit zwei Schrotflinten und einer Maschinenpistole bewaffnet gewesen seien.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Behindern von Einsatzwagen könnte stärker geahndet werden
Berlin (dpa) - Das Behindern von Rettungskräften und Polizeiwagen könnte für Autofahrer noch umfassender geahndet werden als bisher vorgesehen. Der Bundesrat stimmt am …
Behindern von Einsatzwagen könnte stärker geahndet werden
62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt
Ein schreckliches Unglück schockiert die Bewohner in Eichstetten (Baden-Württemberg).
62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt
Hurrikan "Maria" trifft Dominica schwer
Nach Hurrikan "Irma" wütet nun "Maria" in der Karibik. Auf der Insel Dominica trifft der Sturm auf Land. Sein nordwestlicher Kurs könnte das US-Außengebiet Puerto Rico …
Hurrikan "Maria" trifft Dominica schwer
17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert
Jetzt muss sie ins Gefängnis: Eine 17-jährige Mutter hat ihr Baby eine Woche lang allein gelassen - es starb. Ihre Begründung für die grausame Tat ist kaum zu glauben.
17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Kommentare