+
Der Mann war vergangene Woche in dem Freizeitpark festgenommen worden.

Terroristischer Hintergrund ausgeschlossen

Bewaffneter in Disneyland bekommt elektronische Fußfessel

Paris - Der im Freizeitpark Disneyland Paris festgenommene bewaffnete Mann ist zu sechs Monaten Haftstrafe verurteilt worden.

Die Zeit kann der 28-Jährige mit einer elektronischen Fessel in der Wohnung seiner Mutter verbringen, wo er zu Hause ist. Weitere neun Monate der Strafe wegen unerlaubten Waffenbesitzes wurden vom Gericht in Meaux zur Bewährung ausgesetzt, wie der französische Sender BFMTV am Dienstag berichtete.

Bei dem Mann waren in der vergangenen Woche bei der Ankunft in einem Hotel in dem Freizeitpark während eines Sicherheitschecks zwei Faustfeuerwaffen gefunden worden. Zudem wurden Patronen und ein Koran entdeckt. Der Mann sagt, er habe die Waffen zu seiner Sicherheit dabeigehabt.

Die Staatsanwaltschaft hatte zuvor einen terroristischen Hintergrund ausgeschlossen. Untersuchungen und Auswertung von Telefonkontakten ergaben keine Verbindung zu einer Terroraktion.

Disneyland Paris liegt rund 40 Kilometer östlich der französischen Hauptstadt. Nach den islamistischen Anschlägen im Jahr 2015 gilt im Großraum Paris weiter die höchste Terror-Warnstufe. Disneyland beschäftigt rund 15 000 Mitarbeiter und hatte im vergangenen Jahr fast 15 Millionen Besucher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

New York Times: Vater gibt Herausgeber-Posten an Sohn weiter
Der 37 Jahre alte Arthur Gregg Sulzberger wird zum 1. Januar 2018 den Posten des Herausgebers der renommierten Zeitung von seinem 66 Jahre alten Vater Arthur Sulzberger …
New York Times: Vater gibt Herausgeber-Posten an Sohn weiter
Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich
Ein Unfalldrama schockiert Frankreich: Ein Zug kracht auf einen Schulbus, mindestens vier Kinder sterben. Staatspräsident Macron sichert rasche Hilfe zu.
Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich
Asteroid aus anderem Sonnensystem rast an der Erde vorbei: Birgt er ein Geheimnis?
Er kommt aus einem anderen Sonnensystem und flitzte kürzlich an der Erde vorbei: Forscher in den USA belauschen den Asteroid „Oumuamua“. Einige glauben, er könne ein …
Asteroid aus anderem Sonnensystem rast an der Erde vorbei: Birgt er ein Geheimnis?
Tragödie: Mindestens vier Tote bei Schulbus-Unfall in Südfrankreich
Ein Unfalldrama schockiert Frankreich: Ein Zug kracht auf einen Schulbus, mindestens vier Kinder sterben.
Tragödie: Mindestens vier Tote bei Schulbus-Unfall in Südfrankreich

Kommentare