Die Todesanzeige für Anneli wurde in der Sächsischen Zeitung und deren Trauerportal veröffentlicht.

"Wir sind so unglücklich, gebrochen und ausgebrannt"

Bewegende Traueranzeige von Annelis Angehörigen

  • schließen

Klipphausen - Mit einer bewegenden Traueranzeige haben die Familie und Angehörigen der vor zehn Tagen entführten und ermordeten Anneli aus Sachsen Abschied genommen.

"Ein Engel ist geboren, beschütze uns!

Unser Liebstes auf der ganzen Welt

Unser Baby

Unsere Maus

Unser Schätzchen

Unsere kleine Klavierspielerin

Aus unserem Leibe gerissen"

Mit diesen bewegenden Worten beginnt die Todesanzeige, die am Samstag in der Sächsischen Zeitung für die ermordete Anneli veröffentlicht wurde. Die 17 Jahre alte Unternehmerstochter war in der vergangenen Woche von zwei Männern entführt und wenig später ermordet worden.

Anneli: "Sie lacht nicht mehr, sie kocht keine Nudeln mehr"

Weiter heißt es in der Anzeige neben einem Foto von Anneli:

"Wir sind so unglücklich, gebrochen und ausgebrannt, wir vermissen unser Kind so sehr.

-  sie lacht nicht mehr

- sie kocht keine Nudeln mehr

- sie lässt nichts mehr herumliegen

- sie spielt kein Klavier mehr

- sie..."

Kaum vorstellbar, welchen Schmerz die Eltern und Angehörigen der jungen Frau derzeit durchmachen. Die Trauerfeier für Anneli findet am 29. August statt.

Anneli war den Ermittlungen zufolge am 13. August von zwei Männern auf einem Feldweg in der Nähe ihres Elternhauses in Robschütz entführt worden. Unmittelbar danach verlangten die Täter 1,2 Millionen Euro Lösegeld von ihrem Vater. Eine Übergabe scheiterte, weil die Erpresser überfordert waren. Zuvor versuchten Annelis Eltern vergeblich, über Facebook Kontakt zu den Entführern aufzunehmen. Die mutmaßlichen 61 und 39 Jahre alten Täter sitzen in Untersuchungshaft. Bei den Ermittlungen kam heraus, dass einer der beiden unheilbar krank ist - ein mögliches Motiv für die Tat?

Die genaue Todesursache und der konkrete Zeitpunkt des Todes sind auch nach der Obduktion noch nicht bekannt.

Suche nach Anneli: Frauenleiche in Lampersdorf gefunden

Suche nach Anneli: Frauenleiche in Lampersdorf gefunden

vh/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ist Glyphosat schuld? Krebskranker verklagt  Monsanto
Der Unkrautvernichter Glyphosat steht im Verdacht krebserregend zu sein. Ein Amerikaner ist sich sicher. In den USA hat der 46-Jährige nun den Staatgutriesen Monsanto …
Ist Glyphosat schuld? Krebskranker verklagt  Monsanto
Frau folgt Rat ihres Gynäkologen - jetzt will sie 50.000 Euro von ihm
Eine Frau aus Minden-Lübbecke hat ihren Gynäkologen vor das Oberlandesgericht in Hamm gezerrt. Sie fordert von dem Frauenarzt Schadensersatz und verlangt Unterhalt für …
Frau folgt Rat ihres Gynäkologen - jetzt will sie 50.000 Euro von ihm
Eltern mit wenig Bildung: Kinder landen vor Bildschirmen
Wenn die Eltern lesen, lesen auch die Kinder. Wenn die Eltern auf Bildschirme starren, tun es ihnen die Kleinen gleich. Besonders in bildungsfernen Familien kommt es …
Eltern mit wenig Bildung: Kinder landen vor Bildschirmen
Schatzsucher unterschlagen Münzen aus dem Mittelalter
Stuttgart (dpa) - Zwei Schatzsucher aus Baden-Württemberg sollen den Fund von rund 10 000 Münzen aus dem Mittelalter monatelang unterschlagen haben.
Schatzsucher unterschlagen Münzen aus dem Mittelalter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.