Bewusstloser Pilot: Cessna stürzt ins Meer

Washington - Ein zweimotoriges Sportflugzeug ist stundenlang führerlos über den Golf von Mexiko geflogen und dann vor Florida ins Meer gestürzt. Vermutlich war der Pilot zuvor bewusstlos geworden.

Die US-Küstenwache berichtete am Donnerstag, die Maschine sei noch eine Zeit lang mit dem Heck nach oben auf dem Wasser getrieben und dann untergegangen. Offenbar sei der Pilot bewusstlos geworden, hieß es. Über sein Schicksal herrschte bis zum Abend (Ortszeit) Unklarheit. Rettungsmannschaften waren vor Ort.

Die Cessna 421 war in der Ortschaft Slidell in Louisiana in Richtung Sarasota am Golf von Mexiko gestartet. Etwa 300 Kilometer südlich der Stadt Panama City in Florida geriet sie nach Angaben der Flugbehörden ins Trudeln und bewegte sich drei Stunden unkontrolliert über dem Meer. Zwei F-15 Kampfflugzeuge stiegen zur Beobachtung auf. Der Pilot der Cessna habe nicht reagiert. Die Scheiben der Maschine seien vereist gewesen. An Bord war nach ersten Angaben nur der Pilot.

Der Flugexperte Miles O'Brien erklärte im TV-Sender CNN, vieles deute darauf hin, dass der Kabinendruck während des Steigflugs der Propellermaschine plötzlich extrem gefallen sei. „In einer Höhe von 28 000 Fuß kann ein Pilot nicht sonderlich viel Bewusstsein haben, wenn er keinen Sauerstoff bekommt“, erklärte er.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

46 Jahre unschuldig in der Todeszelle: Japaner trifft seinen damaligen Richter
Es ist einer der erschütterndsten Fälle in der japanischen Justizgeschichte: Ein heute greiser Japaner, der 46 Jahre wohl zu Unrecht in einer Todeszelle saß, hat …
46 Jahre unschuldig in der Todeszelle: Japaner trifft seinen damaligen Richter
Deutsches Playmate löst FBI-Ermittlungen aus
Die Verlockung für das Model-Angebot aus New York war groß für das deutsche Playmate Tanja Brockmann. Doch die Aktion endete mit einer FBI-Ermittlung.
Deutsches Playmate löst FBI-Ermittlungen aus
Anklagen im Freiburger Missbrauchsfall? „Wird kein halbes Jahr vergehen“
Im Fall des jahrelang missbrauchten Jungen aus Freiburg ist laut Angaben der Staatsanwaltschaft recht bald mit den möglichen Anklagen zu rechnen. Weitere Informationen …
Anklagen im Freiburger Missbrauchsfall? „Wird kein halbes Jahr vergehen“
Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand
Ein Schulbus kommt in der Nähe von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt.
Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand

Kommentare