Beziehungsdrama in Hamburg: Zweiter Toter identifiziert

Hamburg - Das Opfer des Todesschützen von Hamburg ist identifiziert: Es handelt sich um den Bruder der Freundin des 36-jährigen Sportschützen. 

Nach dem blutigen Beziehungsdrama in Hamburg ist die Identität des zweiten Toten geklärt. Es handele sich um den 30 Jahre alten Bruder der angeschossenen Frau, sagte ein Sprecher des Lagezentrums am Donnerstagmorgen in Hamburg.

Lesen Sie auch:

Beziehungsdrama: Mann erschießt zwei Menschen und sich selbst

Ein 36 Jahre alter Sportschütze hatte am Mittwoch nach einem Streit auf seine Lebensgefährtin, ihren Bruder und einen herbeieilenden Helfer geschossen - und sich dann selbst mit einem Kopfschuss getötet. Der Bruder ist tot. Die Freundin und der Helfer schwebten nach Notoperationen nicht mehr in Lebensgefahr, so der Sprecher.

Mann schießt zwei Menschen in den Kopf

Mann schießt zwei Menschen in den Kopf

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verheerende Brände in Portugal und Spanien
Nach monatelanger Trockenheit wüten Wald- und Buschbrände auf der iberischen Halbinsel. Die Flammen erreichen Fischerdörfer am Atlantik. In Galicien gibt es Hinweise auf …
Verheerende Brände in Portugal und Spanien
Witwe und Sohn Escobars der Geldwäsche verdächtigt
In Argentinien wird gegen die Witwe und den Sohn Pablo Escobars wegen des Verdachts der Geldwäsche ermittelt. Beiden werden zudem Kontakte zur Drogenmafia unterstellt. 
Witwe und Sohn Escobars der Geldwäsche verdächtigt
FDP-Politikerin und Liebhaber von Ehemann getötet? Drei Tote in Tiefgarage
Nach der Entdeckung dreier Leichen in einem 1er BMW in einer Tiefgarage  in Eislingen (Baden-Württemberg) haben sich Hinweise nun verdichtet.
FDP-Politikerin und Liebhaber von Ehemann getötet? Drei Tote in Tiefgarage
Anklage gegen ehemaligen SS-Wachmann aus KZ Lublin-Majdanek erhoben
Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main hat gegen einen 96-jährigen ehemaligen Wachmann des Konzentrationslagers Lublin-Majdanek Anklage erhoben. Das teilte die Behörde …
Anklage gegen ehemaligen SS-Wachmann aus KZ Lublin-Majdanek erhoben

Kommentare