Beziehungsstreit im Saarland

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Dutzende Fische sind im saarländischen Schiffweiler Opfer eines Rosenkriegs geworden.

Schiffweiler - Eine 43-jährige Frau gab nach Polizeiangaben am Freitagabend vor, bei ihrem Ex-Freund (41) ihre Habe abholen zu wollen. Plötzlich zog sie den Wohnungsschlüssel aus der Tür und warf ihn ins Treppenhaus. Als sich ihr Ex auf die Suche danach machte, schüttete die Frau Spülmittel in sein Aquarium - 50 bis 60 Fische starben.

Im folgenden lautstarken Streit wollte die Ex-Freundin laut Polizeiangaben vom Sonntag auch noch einen Fernseher zu Boden werfen und sich ein Mountainbike mit einem Neupreis von 2000 Euro schnappen, was ihr Widersacher jeweils verhindern konnte. Schließlich soll die Frau noch versucht haben, ihren Ex-Partner von hinten die Treppe hinunterzustoßen.

Sie sieht sich nun mit Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz, Sachbeschädigung, versuchter gefährlicher Körperverletzung und versuchten Diebstahls konfrontiert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE-Züge der Bahn fahren wieder planmäßig
Die ICE-Züge der Bahn fahren nur kurze Zeit etwas langsamer als sonst. Dann hebt der Konzern die Anweisung an seine Lokführer auf, weil das Wetter doch nicht so schlecht …
ICE-Züge der Bahn fahren wieder planmäßig
Riesen-Ärger für den Deutschen Alpenverein
München/Darmstadt - Der Deutsche Alpenverein (DAV) hat juristischen Ärger. Es geht um die 200 Kletterhallen.
Riesen-Ärger für den Deutschen Alpenverein
Neue Leitlinien und Ratgeber zu Gen-Tests bei Brustkrebs
Soll ein Gen-Test entscheiden, ob für mich eine Chemotherapie sinnvoll ist? Viele Brustkrebs-Patientinnen sind da unsicher - nicht zuletzt wegen des schwelenden …
Neue Leitlinien und Ratgeber zu Gen-Tests bei Brustkrebs
Der Polizei entwischt: Am Bodensee läuft dieser Mörder jetzt frei herum
Die Menschen am Bodensee haben Angst: Dort ist den Behörden ein verurteilter Mörder entwischt. Die Polizei hat eine Großfahndung eingeleitet.
Der Polizei entwischt: Am Bodensee läuft dieser Mörder jetzt frei herum

Kommentare