+
Ein 49-jähriger Fußgänger rammte einer Frau eine Bierkiste ins Auto. Dann wurde er aggressiv.

Anzeige wegen Körperverletzung

Mann rammt Frau Bierkiste ans Auto – dann schlägt er ihr ins Gesicht

Eigentlich wollte eine Frau im westfälischen Bielefeld nur ein Parkhaus verlassen. Plötzlich rammte ihr ein Mann eine Bierkiste ans Auto. Dann schlug er zu.

Bielefeld – Eine 31-jährige Autofahrerin verließ am Montagabend (29. April) gegen 22 Uhr das Parkhaus eines Supermarkts. An der Einmündung Artur-Ladebeck-Straße und Quellenhofweg stieß ihr ein 49-jähriger Fußgänger mit einer Bierkiste an die Fahrerseite. Plötzlich schlug dieser der Frau ins Gesicht, wie owl24.de* berichtet.

Gegenüber der Polizei Bielefeld gab der 49-Jährige an, von dem Mercedes geschnitten worden zu sein. Daraufhin hat er die Kiste mit Absicht gegen das Auto geschlagen. Auch hat er gestanden, der 31-Jährigen mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen zu haben.

An der Einmündung Artur-Ladebeck-Straße/Quellenhofweg in Bielefeld wurde eine Autofahrerin von einem Fußgänger geschlagen.

Bielefeld: Strafanzeige gegen 49-Jährigen erstattet

Die Frau wurde bei der Attacke verletzt. Gegen den Mann aus Bielefeld wurde Strafanzeige wegen Körperverletzung erstattet. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Drei Schläger attackierten in Bielefeld einen 33-Jährigen, um an sein Handy zu gelangen. Außerdem berichtet owl24.de über eine Autofahrerin, die in Bielefeld mit einer Betonerhöhung kollidierte.

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Krise: Besondere Belastung für arme Familien durch Existenzängste und Schulschließungen
Corona breitet sich in Deutschland aus. Besonders belastet sind laut Jugendinstitut ärmere Familien. Ihre Situation wird durch Existenzängste verschärft.
Corona-Krise: Besondere Belastung für arme Familien durch Existenzängste und Schulschließungen
Coronavirus: Immer mehr Todesfälle in Sachsen - auch italienischer Covid-19-Patient verstorben
In Sachsen werden immer mehr Todesfälle infolge von Covid-19 registriert. Auch einer der in den Freistaat verlegten italienischen Patienten ist nun verstorben.
Coronavirus: Immer mehr Todesfälle in Sachsen - auch italienischer Covid-19-Patient verstorben
Drama in den USA: Trump leugnete Corona-Wucht, bis Experten furchtbare Zahl nannten - und ein Freund erkrankte
Die USA haben mit einer hohen Zahl an Coronavirus-Infizierten und -Todesfällen zu kämpfen. Präsident Trump gerät derweil wegen inkorrekter Aussagen ins Kreuzfeuer von …
Drama in den USA: Trump leugnete Corona-Wucht, bis Experten furchtbare Zahl nannten - und ein Freund erkrankte
Corona in Niedersachsen: Zahl der Toten steigt drastisch – Mehr als 300 neue Infizierte
Corona in Niedersachsen: Die Zahl der Infizierten steigt weiter. Im Vergleich zum Vortag gibt es mehr als 300 neue Fälle.
Corona in Niedersachsen: Zahl der Toten steigt drastisch – Mehr als 300 neue Infizierte

Kommentare