+
Ein Schwarm Bienen ist in Nicaragua auf einen Priester losgegangen.

Attacke im Gottesdienst

Bienenschwarm tötet Priester während der Messe

Managua - Ein 67 Jahre alter katholischer Geistlicher ist in Nicaragua Medienberichten zufolge am Wochenende der Attacke eines Bienenscharms zum Opfer gefallen.

Der aus Spanien stammende Priester aus der Gemeinde Casares, etwa 60 Kilometer von Managua entfernt, sei nach Augenzeugenberichten während eines Gottesdienstes von dem Bienenschwarm attackiert worden.

Weniger später sei der Mann an den Folgen eines anaphylaktischen Schocks gestorben, teilte das Gesundheitsministerium des Landes nach Angaben der Tageszeitung „La Prensa“ mit. Zwei weitere Gottesdienstbesucher wurden verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

KNA

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Toter Säugling in Müllsack in Schlosspark entdeckt
Passanten machen beim Spaziergang durch einen Park im Münsterland einen grausigen Fund: In einer Mülltüte liegt ein toter Säugling. Eine Obduktion am Sonntag soll …
Toter Säugling in Müllsack in Schlosspark entdeckt
Drei Tote nach Unfall mit Geisterfahrer-Lkw
Der Fahrer eines Transporters trifft an einem Stauende eine katastrophale Entscheidung - er wendet mitten auf der Autobahn seinen Kleinlaster und fährt zurück. Er prallt …
Drei Tote nach Unfall mit Geisterfahrer-Lkw
Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico
Hurrikan "Maria" hat Puerto Rico heftig getroffen: die Opferzahl steigt, der Strom ist ausgefallen, tausende Menschen sind obdachlos geworden. Der Wiederaufbau wird ein …
Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico
Erde bebt wieder in Mexiko - zum dritten Mal
Die Rettungskräfte suchen in Trümmerbergen noch nach Überlebenden des letzten Erdbebens vom 19. September, da wird Mexiko erneut von Erdstößen erschüttert. Das Zentrum …
Erde bebt wieder in Mexiko - zum dritten Mal

Kommentare