In der Erfurter Fußgängerzone

Party-Fahrrad fährt Kind an - Massenschlägerei

Erfurt - Ein dreijähriges Mädchen ist am Samstag in der Innenstadt von Erfurt von einem sogenannten Bierbike  erfasst worden. Der Vorfall löste eine Massenschlägerei aus.

Ein Unfall mit dem Party-Fahrrad einer Gruppe von Biertrinkern hat in der Erfurter Innenstadt in Thüringen eine Massenschlägerei ausgelöst. Ein dreijähriges Mädchen war am Samstag in einer Fußgängerzone von der rollenden Partytheke erfasst worden, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Die Biertrinker auf dem Gefährt - mehrere Frauen und Männer auf Junggesellen-Abschiedstour - stritten sich mit Angehörigen der Kleinen über die Unfallursache. Passanten mischten sich ein, am Ende flogen die Fäuste. Bis zu 60 Menschen prügelten zeitweise aufeinander ein. Das Kind kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Postchef fordert Nummernschild und Führerschein für Drohnen
Essen (dpa) - Postchef Frank Appel hat ein Nummernschild für Drohnen gefordert. "Wichtig ist, dass wir zeitnah klare staatliche Regeln für den Einsatz von Drohnen …
Postchef fordert Nummernschild und Führerschein für Drohnen
Bahnstrecke Berlin-Hannover wieder befahrbar
Berlin (dpa) - Die Bahnstrecke zwischen Berlin und Hannover ist nach einem Brandanschlag wieder befahrbar. Einige Schäden an der Signalanlage seien jedoch noch nicht …
Bahnstrecke Berlin-Hannover wieder befahrbar
Wieder Messerattacke in Wuppertal - Opfer in Lebensgefahr
Nur einen Tag nach einer tödlichen Messerstecherei in Wuppertal hat es eine erneute Messerattacke gegeben. Ein Mann wurde dabei schwerst verletzt.
Wieder Messerattacke in Wuppertal - Opfer in Lebensgefahr
60 Millionen ergaunert: Betrüger nach jahrelanger Flucht geschnappt
Er brachte Großunternehmen um riesige Geldsummen. Nun wurde der Betrüger Gilbert Chikli nach Jahren der Flucht festgenommen.
60 Millionen ergaunert: Betrüger nach jahrelanger Flucht geschnappt

Kommentare