Zu Ehren der Queen

Big Ben bekommt einen neuen Namen

London - Der als Big Ben weltweit berühmte Glockenturm des britischen Parlaments wird zu Ehren von Queen Elizabeth II. umbenannt.

Eine Kommission des Unterhauses gab am Dienstag bekannt, dass der Turm, der die berühmte Uhr und die 13,5 Tonnen schwere Glocke beherbergt, anlässlich des diamantenen Thronjubiläums der Königin einen neuen Namen erhalten habe. Fortan wird er offiziell als “Elizabeth Tower“ geführt.

Einige Abgeordnete hatten sich für die Umbenennung starkgemacht und auch Premierminister David Cameron und Oppositionsführer Ed Miliband unterstützten das Vorhaben. Der neue Name sei “ein passender Tribut an die Königin und die Dienste, die sie ihrem Land erwiesen hat“, sagte Cameron.

Der Glockenturm des Westminster-Palasts wurde 1858 fertiggestellt und gehört zu den bekanntesten Wahrzeichen Londons.

dapd

Sehenswürdigkeiten: Wie gut kennen Sie die Welt?

Sehenswürdigkeiten: Wie gut kennen Sie die Welt?

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haftbefehl nach Tod eines 16-Jährigen erlassen
Mehrere Jugendliche streiten sich um Drogen - ein 16-Jähriger wird verprügelt, in die Saar gestoßen und stirbt. Die Ermittler haben nun einen 18-Jährigen im Visier.
Haftbefehl nach Tod eines 16-Jährigen erlassen
Großeinsatz und Festnahme: Mann wollte mit weißem Pulver in Kölner Gerichtssaal
Feuerwehr und Polizei sind am Landgericht Köln in Großeinsatz. Ein Mann hatte am Dienstag weißes Pulver in einem Gerichtssaal verteilt. Noch ist unklar, ob es sich um …
Großeinsatz und Festnahme: Mann wollte mit weißem Pulver in Kölner Gerichtssaal
Todesstrafe gegen deutsche IS-Anhängerin im Irak aufgehoben
Die deutsche IS-Anhängerin Lamia K. ist von einem irakischen Gericht eigentlich zum Tode verurteilt worden. Doch nun wurde ihre Strafe noch einmal umgewandelt. 
Todesstrafe gegen deutsche IS-Anhängerin im Irak aufgehoben
Forscher finden so viel Mikroplastik in der Arktis wie nie
Plastik ist aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Und es ist mittlerweile überall zu finden: Selbst in der Arktis haben Forscher eine hohe Konzentration winziger …
Forscher finden so viel Mikroplastik in der Arktis wie nie

Kommentare