+
Trotz Ketten konnte der als "Bikini-Mörder" bekannte Charles Sobrhraj immer wieder entkommen. Solange bis seine Taten verjährten.

Verjährungsfrist abgelaufen

Justizpanne: "Bikini-Mörder" entgeht Todesstrafe

Kathmandu - Weil er den Behörden immer wieder entkam, ist der sogenannte "Bikini-Mörder", der mehrere Menschen umgebracht hat, der Todesstrafe entgangen.

Der einst meistgesuchte Verbrecher Asiens ist Jahrzehnte nach dem Mord an einem Kanadier noch einmal zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Charles Sobhraj wurde als „Bikini-Mörder“ bezeichnet, da er in Thailand in den 70er Jahren Frauen in Bikinis getötet haben soll. Wie nepalesische Medien am Donnerstag berichteten, wurde Sobhraj nun schuldig gesprochen, im Jahr 1975 einen kanadischen Rucksackreisenden in Nepal ermordet zu haben. Der Mann, der als Psychopath gilt, sitzt seit 2003 wegen eines anderen Mordes in Nepal im Gefängnis.

Der Serienmörder ist ein Franzose mit vietnamesischen und indischen Wurzeln. Er wurde auch „die Schlange“ genannt, da er immer wieder entkommen konnte. Einmal entwischte er in Indien aus einem Krankenhaus, obwohl er mit einer Kette ans Bett gefesselt war.

Durch Prozessverschleppung und Ausbrüche verzögerte Sobhraj eine drohende Auslieferung von Indien an Thailand so lange, bis die 20-jährige Verjährungsfrist für die mutmaßlichen Taten dort abgelaufen war. Bei einer Verurteilung wegen mehrfachen Mordes hätte ihm in Thailand die Todesstrafe gedroht. Verdächtigt wurde er auch, Morde an Touristen aus Frankreich, den Niederlanden und Israel begangen zu haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Säugling stirbt in Kieler Wohnung: Vater unter Tatverdacht
Kiel (dpa) - Ein vier Wochen alter Säugling ist in der Nacht zum Freitag in einer Kieler Wohnung ums Leben gekommen. Als dringend tatverdächtig gilt der 19 Jahre alte …
Säugling stirbt in Kieler Wohnung: Vater unter Tatverdacht
Alfie Evans: Italiener beten auf den Petersplatz für todkranken Jungen
Der britische Junge Alfie Evans ist todkrank. Seine Eltern haben auf eine neue Therapie in Rom (Italien) gehofft. Doch der Zweijährige darf nicht ausreisen. Die Lage …
Alfie Evans: Italiener beten auf den Petersplatz für todkranken Jungen
Sprengsatz auf Auto explodiert! Polizei sperrt Straße ab, Drohnen-Einsatz
An einem Auto in Wiesbaden hat es am Freitagmorgen gegen 6.45 Uhr in der Eberleinstraße im Nordosten Wiesbadens eine Explosion gegeben.
Sprengsatz auf Auto explodiert! Polizei sperrt Straße ab, Drohnen-Einsatz
Mord an Studenten erschüttert Mexiko
Zur falschen Zeit am falschen Ort: Drei junge Männer mussten sterben, weil Verbrecher sie für Mitglieder einer verfeindeten Bande hielten. Viele Mexikaner wollen die …
Mord an Studenten erschüttert Mexiko

Kommentare