1 von 81
2005: Das Ende der rot-grünen Ära in Berlin - am 1.Juli 2005 stellt Gerhard Schröder als Bundeskanzler die Vertrauensfrage und tritt - nachdem die Merhheit des Parlaments nicht mehr hinter seiner Politik steht - zurück.
2 von 81
2005: Angela Merkel und Edmund Stoiber uneins bei der Regierungsbildung. Am. 1. November 2005 gibt der damalige Bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende seine Entscheidung bekannt, nicht in das Kabinett Merkel eintreten zu wollen.
3 von 81
2005: Großbritanien unter Schock. Durch sogenannte "Rucksackbomber" kommen bei mehreren Terroranschlägen im Berufsverkehr am Morgen des 7. Juli 2005 56 Menschen ums Leben, über 700 Personen erleiden schwere Verletzungen. In drei U-Bahn-Zügen und einem Doppeldeckerbus explodierten die Sprengsätze innerhalb kürzester Zeit.
4 von 81
2005: Hochwasser in New Orleans nach dem Hurrikan Katrina - im August 2005 werden vom Militär Überlebende aus der Stadt evakuiert. Hunderttausende flüchteten vor den Fluten. Über 1000 Menschen verloren bei der Katasstrophe ihr Leben.
5 von 81
2005: Der viertgrößte Baukonzern in der Bundesrepubik, die Walter Bau, meldet im Februar 2005 Isolvenz an. 
6 von 81
2005: Im Irak wird am 25. November erstmals eine Deutsche, die 43-jährige Archäologin Susanne Osthoff, entführt. Am 18. Dezember kommt die als Geisel genommene Frau aus Bayern wieder frei.
7 von 81
2005: Zwei Jugendliche sterben in Frankreich bei der Verfolgung durch die Polizei. Schwere Unruhen erschüttern daraufhin Paris und die Republik.
8 von 81
2005: Rücktritt als Bayerische Kultusministerin - Monika Hohlmeier zieht am 15. April 2005 die Konsequenzen aus der Affäre um Wahlfälschungen in der in der Müncher CSU.

Bilder des Jahrzehnts: 2005 bis 2008

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder
Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder
Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge
Melbourne - Ein Autofahrer ist im Hauptgeschäftsviertel im australischen Melbourne absichtlich in die Menschenmenge gerast. Drei Menschen starben, 20 wurden verletzt.
Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge
Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote
Amatrice - Im italienischen Erdbebengebiet hat eine Lawine ein Hotel verschüttet. Die Rettungskräfte kämpfen mit den Schneemassen, um mögliche Überlebende zu retten. 
Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Kommentare