1 von 12
Der Erfinder Johannes Katz präsentiert ein mobiles Smartphone-Projektor System.
2 von 12
Helmut Richter eine universell einsetzbare Getriebetechnologie "Dremento", ein Dreistufen-Schaltgetriebe für Windkraftanlagen.
3 von 12
Nochmal die Getriebetechnologie "Dremento", ein Dreistufen-Schaltgetriebe für Windkraftanlagen.
4 von 12
Leon Oleschko (l) und Paul Krüper zeigen einen über Cockpit ferngesteuertes Bobbycar.
5 von 12
Julian Schwarzbauer vom Maristengymnasium Fürstenzell erfand einen Einsinkschutz für Rollatoren.
6 von 12
Philip Zemke von der Ausbildungsinitiative "Azubi forscht" präsentiert den "Flexospann". Das Element passt sich mit hydraulischen Halbrundnieten an jedes Werkstück in einen Schraubstock an und verhindert, dass dieses durch den Druck herausrutschen kann.
7 von 12
Matthias Ebel zeigt eine Fahrradbeleuchtung mittels Smartphone.
8 von 12
Mario Neugärtner zeigt einen Zollstock mit dem man Durchmesser messen kann.

Bilder: Die spannendsten Ideen der Erfindermesse

Ob Lösungen für scheinbar banale Alltagsprobleme oder komplexe Anwendungen - in Nürnberg trafen sich die Tüftler zur internationalen Erfinder-Fachmesse "iENA". Dort gibt es viel zu sehen - viele Erfindungen verblüffen durch ihre Einfachheit.

 

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Auf Schnee folgt Regen - Meteorologen warnen vor Sturmböen
In den nächsten Tagen wird das Wetter wechselhaft, windig und nass. Die Lage auf den Straßen beruhigte sich. An manchen Flüssen wird beobachtet, ob es Hochwasser geben …
Auf Schnee folgt Regen - Meteorologen warnen vor Sturmböen
Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter
Seit einer Woche sind Tausende Feuerwehrleute in Kalifornien pausenlos im Einsatz. Langsam gewinnen sie die Oberhand, doch ein Buschfeuer nahe Santa Barbara ist nicht …
Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter
Schnee, Eis und Sturm sorgen für Chaos
Der Wintereinbruch hat Einsatzkräfte in der Nacht zum Montag in Atem gehalten. In vielen Teilen Deutschlands musste die Polizei wegen Hunderter Unfälle ausrücken.
Schnee, Eis und Sturm sorgen für Chaos
Winde fachen Waldbrände in Südkalifornien immer neu an
Rund um Los Angeles wüten unvermindert Waldbrände. Hunderttausende Menschen mussten ihre Häuser verlassen, etliche Gebäude sind bereits zerstört. Heftige Winde bereiten …
Winde fachen Waldbrände in Südkalifornien immer neu an

Kommentare