1 von 5
Ein Feuer ist am Sonntagabend auf dem Gelände des UNESCO-geschützten Neujungfrauenklosters ausgebrochen.
2 von 5
Ein Feuer ist am Sonntagabend auf dem Gelände des UNESCO-geschützten Neujungfrauenklosters ausgebrochen.
3 von 5
Ein Feuer ist am Sonntagabend auf dem Gelände des UNESCO-geschützten Neujungfrauenklosters ausgebrochen.
4 von 5
Ein Feuer ist am Sonntagabend auf dem Gelände des UNESCO-geschützten Neujungfrauenklosters ausgebrochen.
5 von 5
Ein Feuer ist am Sonntagabend auf dem Gelände des UNESCO-geschützten Neujungfrauenklosters ausgebrochen.

Bilder: Moskauer Neujungfrauenkloster in Flammen

Moskau - Auf dem Gelände des von der Unesco als Weltkulturerbe geführten Neujungfrauenklosters in Moskau ist am Sonntagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit mehr als 100 Kräften und zahlreichen Löschzügen im Einsatz. Die Bilder.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort
Bei einem Unfall am Salzburger Hauptbahnhof sind zahlreiche Menschen verletzt worden. Das Unglück geschah am frühen Freitagmorgen.
Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort
Mehr als 100 Festnahmen bei Schlag gegen Rotlicht-Bande
Die Bundespolizei ist mit einer Großrazzia und Festnahmen gegen die Organisierte Kriminalität im Rotlichtmilieu vorgegangen. Im Fokus steht ein Bordell-Netzwerk mit …
Mehr als 100 Festnahmen bei Schlag gegen Rotlicht-Bande
13-Jähriger meint, es ist wertloses Stück Alu - doch es ist ein Silberschatz 
Auf einem Acker haben Archäologen einen sensationellen Fund gemacht. Auf der Insel Rügen haben sie einen Schatz mit Blauzahn-Münzen aus dem 10. Jahrhundert ausgegraben.
13-Jähriger meint, es ist wertloses Stück Alu - doch es ist ein Silberschatz 
In Hamburg erstochene Mutter wurde von Ex-Partner bedroht
Doppelmord - so bewertet die Hamburger Staatsanwaltschaft den Messerangriff auf ein Kleinkind und dessen Mutter im S-Bahnhof Jungfernstieg. Was trieb den mutmaßlichen …
In Hamburg erstochene Mutter wurde von Ex-Partner bedroht

Kommentare