1 von 28
Ein schweres Erdbeben von mehr als 6 hat Zentralitalien erschüttet.
2 von 28
Ein schweres Erdbeben einer Stärke von mehr als 6 hat Zentralitalien erschüttert.
3 von 28
Ein schweres Erdbeben einer Stärke von mehr als 6 hat Zentralitalien erschüttert.
4 von 28
Ein schweres Erdbeben einer Stärke von mehr als 6 hat Zentralitalien erschüttert.
5 von 28
Ein schweres Erdbeben einer Stärke von mehr als 6 hat Zentralitalien erschüttert.
6 von 28
Ein schweres Erdbeben einer Stärke von mehr als 6 hat Zentralitalien erschüttert.
7 von 28
Ein schweres Erdbeben einer Stärke von mehr als 6 hat Zentralitalien erschüttert.
8 von 28
Ein schweres Erdbeben einer Stärke von mehr als 6 hat Zentralitalien erschüttert.

Verletzte und Einstürze

Bilder: Schweres Erdbeben in Italien

Rom - Zentralitalien hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein starker Erdstoß erschüttert. Es gab viele Verletzte, zahlreiche Gebäude sind zerstört. Die Bilder zeigen das Ausmaß des Bebens.

Ein schweres Erdbeben einer Stärke von mehr als 6 hat Zentralitalien erschüttert. Der Erdstoß mit Zentrumin der Provinz Rieti war in der Nacht zu Mittwoch in den Regionen Latium, Umbrien, den Marken und bis in die Hauptstadt Rom zu spüren. Nach ersten Angaben des Zivilschutzes gab es Verletzte und Einstürze. Mehrere Nachbeben hielten die Region in der Nacht zu Mittwoch in Atem.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

18 Grad Unterschied zwischen Nordost und Südwest
Extreme Temperatur-Unterschiede erlebt Deutschland am Sonntag: Im Südwesten ist es 18 Grad wärmer als im Nordosten. Nun geht die sommerliche Wetterphase zu Ende.
18 Grad Unterschied zwischen Nordost und Südwest
Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken
Die gute Nachricht: Die Zahl der erfassten Straftaten ist 2017 so stark zurückgegangen wie seit fast 25 Jahren nicht. Die schlechte: Die Zahl der Gewaltverbrechen geht …
Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken
Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort
Bei einem Unfall am Salzburger Hauptbahnhof sind zahlreiche Menschen verletzt worden. Das Unglück geschah am frühen Freitagmorgen.
Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort
Mehr als 100 Festnahmen bei Schlag gegen Rotlicht-Bande
Die Bundespolizei ist mit einer Großrazzia und Festnahmen gegen die Organisierte Kriminalität im Rotlichtmilieu vorgegangen. Im Fokus steht ein Bordell-Netzwerk mit …
Mehr als 100 Festnahmen bei Schlag gegen Rotlicht-Bande

Kommentare