Gewitter in Köln
1 von 10
Gewitter in Köln - harte Verkehrsbedingungen waren die Folge.
Gewitter in Köln
2 von 10
Auch für Radfahrer und Fußgänger handelte es sich am Mittwoch um Extremwetter.
Gewitter in Köln
3 von 10
Hier läuft der Motor noch - tatsächlich blieben in Köln zahlreiche Autos liegen.
Gewitter in Köln
4 von 10
Teils wurden Gullideckel durch den Wasserdruck angehoben.
Gewitter in Köln
5 von 10
Die Kölner Feuerwehr hatte rund 350 Kräfte im Einsatz
Gewitter in Köln
6 von 10
Auch die Bahn war in Köln sichtbar von den Unwettern betroffen
Gewitter in Köln
7 von 10
Ein Auto auf einer überfluteten Straße in Köln
Gewitter in Köln
8 von 10
Schwerstarbeit für Pedaleure.

NRW unter Wasser

Bilder: So heftig hat der Regen im Westen zugeschlagen

Sintflutartige Regenfälle haben im Westen Deutschlands am Mittwoch für Chaos gesorgt. Überflutete Straßen und U-Bahnhöfe, Flugstopps und eine Volksfest-Zwangspause - alles war dabei.

Mitten im Hochsommer hat im Westen Deutschlands auf einmal eine Unwetterfront zugeschlagen: Mit heftigen Unwettern und teils sintflutartigen Regenfällen hat am Mittwoch in NRW ein warmer Sommertag ein jähes Ende gefunden. Die Gewitterfront war am Nachmittag von Belgien aus nach Nordrhein-Westfalen gezogen und verursachte zunächst im Rheinland heftige Niederschläge. Im Laufe des Abends traf das Gewitter dann auch das Ruhrgebiet und Ostwestfalen.

Allein in Köln wurde die Feuerwehr zu rund 550 Einsätzen gerufen. Viele Unterführungen und Straßenzüge stünden unter Wasser, sagte ein Sprecher. Zahlreiche Autos blieben liegen. Auch eine U-Bahn-Station lief voll Wasser. Im Hauptbahnhof lief Wasser in Teile der Bahnhofshalle.

fn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause
Das Höhlendrama glücklich beendet und jetzt auch zurück bei den Eltern: Die jungen Fußballer aus Thailand sind alle wieder gesund. Beim Abschied aus der Klinik zeigen …
Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause
Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um
Eigentlich soll es schnell gehen - schnell in eine Hamburger Klinik zur Entbindung. Doch dann kracht es und der Rettungswagen liegt auf der Seite.
Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um
Thai-Fußballer hoffen jetzt auf baldige Heimkehr nach Hause
Den zwölf Jungen aus der thailändischen Höhle geht es nach der Rettung immer besser. Jetzt wollen sie nach Hause - und dann auch bald in Ausland. Nicht sicher, ob jeder …
Thai-Fußballer hoffen jetzt auf baldige Heimkehr nach Hause
Bereits 200 Todesopfer nach Überschwemmungen in Japan
Okayama (dpa) - Die Zahl der Todesopfer nach den Überschwemmungen im Westen Japans ist auf 200 gestiegen. Wie örtliche Medien weiter berichteten, werden noch immer …
Bereits 200 Todesopfer nach Überschwemmungen in Japan

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.