1 von 17
Bei dem schweren Busunglück in Spanien starben nach Angaben der Regionalregierung von Katalonien 13 Menschen, 44 weitere wurden verletzt. Unter den Todesopfern sind hauptsächlich junge Austauschstudenten, zwei aus Deutschland. Die Trauer nach dem Unfall ist groß: In der Universität liegt ein Kondolenzbuch aus, König Felipe IV. ordnete eine Schweigeminute für die Opfer an.
2 von 17
Bei dem schweren Busunglück in Spanien starben nach Angaben der Regionalregierung von Katalonien 13 Menschen, 44 weitere wurden verletzt. Unter den Todesopfern sind hauptsächlich junge Austauschstudenten, zwei aus Deutschland. Die Trauer nach dem Unfall ist groß: In der Universität liegt ein Kondolenzbuch aus, König Felipe IV. ordnete eine Schweigeminute für die Opfer an.
3 von 17
Bei dem schweren Busunglück in Spanien starben nach Angaben der Regionalregierung von Katalonien 13 Menschen, 44 weitere wurden verletzt. Unter den Todesopfern sind hauptsächlich junge Austauschstudenten, zwei aus Deutschland. Die Trauer nach dem Unfall ist groß: In der Universität liegt ein Kondolenzbuch aus, König Felipe IV. ordnete eine Schweigeminute für die Opfer an.
4 von 17
Bei dem schweren Busunglück in Spanien starben nach Angaben der Regionalregierung von Katalonien 13 Menschen, 44 weitere wurden verletzt. Unter den Todesopfern sind hauptsächlich junge Austauschstudenten, zwei aus Deutschland. Die Trauer nach dem Unfall ist groß: In der Universität liegt ein Kondolenzbuch aus, König Felipe IV. ordnete eine Schweigeminute für die Opfer an.
5 von 17
Bei dem schweren Busunglück in Spanien starben nach Angaben der Regionalregierung von Katalonien 13 Menschen, 44 weitere wurden verletzt. Unter den Todesopfern sind hauptsächlich junge Austauschstudenten, zwei aus Deutschland. Die Trauer nach dem Unfall ist groß: In der Universität liegt ein Kondolenzbuch aus, König Felipe IV. ordnete eine Schweigeminute für die Opfer an.
6 von 17
Bei dem schweren Busunglück in Spanien starben nach Angaben der Regionalregierung von Katalonien 13 Menschen, 44 weitere wurden verletzt. Unter den Todesopfern sind hauptsächlich junge Austauschstudenten, zwei aus Deutschland. Die Trauer nach dem Unfall ist groß: In der Universität liegt ein Kondolenzbuch aus, König Felipe IV. ordnete eine Schweigeminute für die Opfer an.
7 von 17
Bei dem schweren Busunglück in Spanien starben nach Angaben der Regionalregierung von Katalonien 13 Menschen, 44 weitere wurden verletzt. Unter den Todesopfern sind hauptsächlich junge Austauschstudenten, zwei aus Deutschland. Die Trauer nach dem Unfall ist groß: In der Universität liegt ein Kondolenzbuch aus, König Felipe IV. ordnete eine Schweigeminute für die Opfer an.
8 von 17
Bei dem schweren Busunglück in Spanien starben nach Angaben der Regionalregierung von Katalonien 13 Menschen, 44 weitere wurden verletzt. Unter den Todesopfern sind hauptsächlich junge Austauschstudenten, zwei aus Deutschland. Die Trauer nach dem Unfall ist groß: In der Universität liegt ein Kondolenzbuch aus, König Felipe IV. ordnete eine Schweigeminute für die Opfer an.

Die Bilder

Trauer um die Opfer des Bus-Unglücks in Spanien

  • schließen

Tarragona - Bei einem Busunglück am Sonntag sind nach Angaben der Behörden 13 Menschen, darunter zwei deutsche Studentinnen, ums Leben gekommen. Die Betroffenheit ist groß.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Millionenschaden bei Crash von zwei Güterzügen in Cuxhaven
Waggons springen aus den Gleisen, nagelneue Autos fallen herab und sind nur noch Schrott: Die Kollision eines Autotransportzuges mit einem Güterzug hat in Cuxhaven hohen …
Millionenschaden bei Crash von zwei Güterzügen in Cuxhaven
Todesschütze von Parkland gesteht Mord an 17 Menschen
Nach dem Mord an 17 Menschen an einer Schule in Florida hat der 19-jährige Schütze die Tat laut Gerichtsakten gestanden. Unterdessen tobt in den USA wieder die nach …
Todesschütze von Parkland gesteht Mord an 17 Menschen
17 Tote bei Massaker an Schule in Florida
Schwer bewaffnet schießt ein 19-Jähriger an einer High School in Florida um sich. 17 Menschen sterben. Politiker und Prominente sind fassungslos über das Massaker - …
17 Tote bei Massaker an Schule in Florida
Tote und Verletzte bei Unfall mit Fernbus auf A3
Schweres Unglück auf der A3 bei Limburg: Ein Lastwagen schiebt einen Reisebus auf zwei andere Laster. Zwei Menschen sterben. Viele Passagiere werden verletzt. Bei einem …
Tote und Verletzte bei Unfall mit Fernbus auf A3

Kommentare