1 von 7
Zwei Autos stehen auf einer überfluteten Straße in Münster. Heftige Regenfälle waren am frühen Abend über der Stadt niedergegangen.
2 von 7
Bei den heftigen Niederschlägen stürzte ein Baum auf ein Auto.
3 von 7
Vor einem Segelboot auf dem Aasee, das Schlagseite hat, liegt in Münster Treibgut.
4 von 7
Der Siebeinsatz ist komplett mit Laub gefüllt.
5 von 7
Nichts geht mehr: Der Weg ist komplett überschwemmt.
6 von 7
Ein Fahrradfahrer fährt in Münster am Aasee an einem Warnschild für Baumarbeiten vorbei.
7 von 7
Heftige Unwetter sind über Nordrhein-Westfalen hereingebrochen.

Bilder vom Unwetter in Münster

Münster - Schon wieder hat ein Unwetter in Nordrhein-Westfalen gewütet. Diesmal war es vor allem heftiger Regen, der die Feuerwehren in Atem hielt. Besonders betroffen war die Region Münster.

Schon wieder hat ein Unwetter in Nordrhein-Westfalen gewütet. Diesmal war es vor allem heftiger Regen, der die Feuerwehren in Atem hielt. Besonders betroffen war die Region Münster.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Totale rötliche Mondfinsternis vielerorts gut sichtbar
Plötzlich war der Mond kupferrot: Viele Schaulustige standen deshalb mitten in der Nacht auf. Die Polizei schrieb besorgten Bürgern.
Totale rötliche Mondfinsternis vielerorts gut sichtbar
Die Mondfinsternis 2019: Der Blutmond am 21. Januar in Bildern
Die Mondfinsternis am 21. Januar 2019 lockte am Morgen viele Frühaufsteher an. Doch nicht in allen Teilen Deutschlands war der Blutmond gut zu sehen.
Die Mondfinsternis 2019: Der Blutmond am 21. Januar in Bildern
Natur behindert Suche nach zweijährigem Jungen im Schacht
Das Zittern um den kleinen Julen zieht sich in Spanien in die Länge. Nach jüngsten Expertenschätzungen steht fest, dass man den Zweijährigen, der in einem tiefen Schacht …
Natur behindert Suche nach zweijährigem Jungen im Schacht
Bundeskriminalamt richtet Blick auf kriminelle Großfamilien
Dieses Jahr will das Bundeskriminalamt Clan-Kriminalität in Deutschland als Organisiertes Verbrechen einstufen. So könnten Taten von Großfamilien künftig besser bekämpft …
Bundeskriminalamt richtet Blick auf kriminelle Großfamilien