+
Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und T-Shirt-Temperaturen - ganz Deutschland hat am Donnerstag einen Bilderbuchstart in den Frühling erlebt.

"Fast sommerlich"

Sonne satt! Traumstart in den Frühling

Offenbach - Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und T-Shirt-Temperaturen - ganz Deutschland hat am Donnerstag einen Bilderbuchstart in den Frühling erlebt.

Hoch „Johannes“ trieb die Temperaturen im ganzen Land bei Südwind in Richtung 20 Grad, im Südwesten sollte es fast sommerlich warm werden. Bei Tageshöchstwerten von 25 Grad sprechen die Meteorologen von einem Sommertag. Lange dauert das Vergnügen allerdings nicht, denn am Wochenende soll Tief „Hannelore“ Regen und kühle Luft bringen.

Hier geht's zur Wettervorhersage in Ihrer Region

In Baden-Württemberg liegt der Tagesrekord nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bisher bei 22,1 Grad, gemessen im Jahr 1974 in Konstanz. Dahinter folgt Freiburg mit 21,3 Grad im Jahr 1957. Dieser Rekord könne im Breisgau, Markgräflerland oder im Rhein-Neckar-Raum geknackt werden, sagte ein DWD-Sprecher.

Für Astronomen beginnt der Frühling, wenn die Sonne im Zenit über dem Äquator steht und Tag und Nacht gleich lang sind, in diesem Jahr am 20. März. Die Meterologen rechnen in ganzen Monaten, deshalb hat der meteorologische Frühling schon am 1. März begonnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
In einer Kirche im US-Staat Tennessee sind am Sonntag Schüsse gefallen. Medien berichten von einem Toten und sieben Verletzten.
Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Mit seiner gegenwärtigen Reaktion hat ein französischer Tourist ein Katastrophe verhindert. Ein Reisebus mit 21 Passagieren wäre fast auf der Zillertaler Höhenstraße in …
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Bei einem schweren Unfall mit einem Falschfahrer am Autobahndreieck Rüsselsheim haben am Samstagabend drei Menschen ihr Leben verloren.
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte
Bei einem Fest anlässlich des Almabtriebs im Glottertal ist am Sonntag eine Kuh durchgegangen und hat elf Menschen verletzt - darunter drei Kinder.
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte

Kommentare