Er sitzt in U-Haft: Audi-Chef Stadler festgenommen

Er sitzt in U-Haft: Audi-Chef Stadler festgenommen
+
Ein möglicherweise mit Ebola infiziertes Kleinkind im Osten von Guinea auf dem Arm eines Arztes. Foto: Kristin Palitza/Archiv

Bill Gates: Welt nicht auf globale Epidemie vorbereitet

New York (dpa) - Nach dem Ebola-Ausbruch in Westafrika mit mehr als 10 000 Toten hat Microsoft-Gründer Bill Gates eine bessere Vorbereitung der internationalen Gemeinschaft auf globale Epidemien angemahnt.

"Wenn aus dieser andauernden Tragödie irgendetwas Gutes hervorkommen kann, dann ist es die Tatsache, dass Ebola die Welt aufrüttelt und zeigt: Wir sind einfach nicht vorbereitet auf den Umgang mit einer globalen Epidemie", schrieb Gates in einem Artikel für die "New York Times". "Das Problem ist nicht so sehr, dass unser System nicht gut funktioniert hat. Das Problem ist, dass wir so gut wie gar kein System haben."

So gäbe es zum Beispiel in vielen ärmeren Ländern kein Überwachungssystem für Krankheiten. Außerdem habe es viel zu lange gedauert bis ausgebildetes medizinisches Personal in die von Ebola betroffenen Gebiete geschickt worden sei. Auch die Sammlung von Daten und die medizinische Ausrüstung sei ungenügend. "Ich glaube, dass wir dieses Problem lösen können, genauso wie wir viele andere gelöst haben - mit Einfallsreichtum und Innovation. Wir brauchen ein globales Warn- und Reaktionssystem für Krankheitsausbrüche."

Mit der von ihm und seiner Frau gegründeten Bill & Melinda Gates Stiftung setzt sich Gates, der laut Forbes-Magazin reichste Mann der Welt, unter anderem im Kampf gegen Krankheiten und Armut ein.

Text in der New York Times

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kleinbus fährt nach Pinkpop-Festival in Besuchergruppe
Schreckliches Ende eines Musikfestivals: Besucher laufen zu ihren Zelten oder gehen nach Hause. Da rast ein Kleinbus in eine Menschengruppe. War es ein Unfall?
Kleinbus fährt nach Pinkpop-Festival in Besuchergruppe
Mindestens fünf Tote bei Verfolgungsjagd in Texas
Eine Grenzpatrouille will im Süden von Texas einen voll besetzten SUV kontrollieren, als dieser plötzlich Gas gibt. Bei der anschließenden Verfolgungsjagd kommt der …
Mindestens fünf Tote bei Verfolgungsjagd in Texas
Gefundene Leiche in Niedersachsen vermutlich 16-Jährige
Im niedersächsischem Barsinghausen haben Passanten die Leiche einer 16-Jährigen gefunden. Die Polizei geht von einem gewaltsamen Tod aus. Besonders brisant: Bereits im …
Gefundene Leiche in Niedersachsen vermutlich 16-Jährige
Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen
Die Polizei zog einen VW Golf GTI aus dem Verkehr. Was die Beamten unter dem Wagen sahen, konnten sie kaum glauben. 
Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.