63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin

63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin
+
Auf der Hunte in Niedersachsen ist ein Binnenschiff in der Mitte durchgebrochen.

Binnenschiff bricht entzwei - Bergung wird vorbereitet

Neuenhuntorf/Bremen - Ein auf der Hunte in Niedersachsen havariertes Binnenschiff ist in der Nacht zum Mittwoch auseinandergebrochen und blockiert den Fluss.

Drei Besatzungsmitglieder der “Janine“ hätten sich unverletzt ans Ufer retten können, teilte die Wasserschutzpolizei am Mittwoch mit. Spezialisten bereiteten derzeit die Sicherung und Bergung des mit 1100 Tonnen Eisenerz beladenen Schiffes vor. Ölsperren sollen Umweltschäden verhindern.

Binnenschiff bricht in der Mitte durch

Binnenschiff bricht in der Mitte durch

Das Huntesperrwerk wurde geschlossen und die Seeschifffahrtsstraße Hunte bis auf weiteres gesperrt. Als mögliche Unfallursache wird ein Ruderausfall des rund 85 Meter langen und neun Meter breiten Schiffes aus den Niederlanden vermutet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerstverbrannter überlebt durch Haut des Bruders
In Paris ist ein Durchbruch bei einer Hauttransplantation geglückt. Durch die Haut des Zwillingsbruders kann ein Schwerstverbrannter weiter leben. Die Chancen standen …
Schwerstverbrannter überlebt durch Haut des Bruders
Großbrand in Waffelfabrik löst Katastrophenalarm aus
In Belgien ist eine Waffelfabrik abgebrannt und löste damit einen Katastrophenalarm aus. Mehrere Hunderte Menschen mussten evakuiert werden.
Großbrand in Waffelfabrik löst Katastrophenalarm aus
Traurige Gewissheit über verschollenes U-Boot: Explosion im Meer am Tag des Verschwindens
Die Hoffnung schwindet. Die „ARA San Juan“ ist seit einer Woche verschollen. Jetzt ist klar, dass es am Tag des Verschwindens eine Explosion im Meer gab. 
Traurige Gewissheit über verschollenes U-Boot: Explosion im Meer am Tag des Verschwindens
44 Verletzte bei Pfefferspray-Attacke
In einer Bochumer Schule wurde Pfefferspray versprüht. Insgesamt sind dabei 44 Schüler und Lehrer verletzt worden. Die Schule wurde anschließend geräumt.
44 Verletzte bei Pfefferspray-Attacke

Kommentare