Eine Spritze zieht eine Impfstoffdosis auf. (Symbolbild)
+
Forscher aus Großbritannien haben die Corona-Impfstoffe von BioNTech und AstraZeneca in einer Studie auf ihre Wirksamkeit geprüft. (Symbolbild)

Neue Studie aus Großbritannien

BioNTech oder AstraZeneca: Welches Vakzin schützt zuverlässiger?

Corona-Impfstoffe auf dem Prüfstand: Forscher aus Großbritannien haben die Präparate von BioNTech und AstraZeneca in einer Studie auf ihre Wirksamkeit geprüft.

Die Corona-Pandemie ist weiter auf dem Vormarsch. Immer noch gibt es in Deutschland täglich tausende Neuansteckungen mit Covid-19. Die einzige Möglichkeit, aus dem ewigen Lockdown auszubrechen scheint weiterhin die Impfkampagne zu sein. Doch viele sind unsicher, was die verschiedenen Vakzine angeht. Deshalb haben britische Forscher jetzt zwei Präparate auf den Prüfstand gestellt.

Die Corona-Impfstoffe von AstraZeneca und BioNTech wurden demnach in einer Langzeitstudie mit mehr als 370.000 Menschen ab 16 Jahren getestet. Hauptaugenmerk war dabei die Wirksamkeit der Vakzine im direkten Vergleich*. Über die Ergebnisse berichtet echo24.de*. Und in einem sind sich die Forscher definitiv einig: In jedem Fall ist es besser, sich überhaupt impfen zu lassen, als gar nichts zu tun. Das Risiko, an Corona zu erkranken, nimmt demnach schon nach einer einmaligen Impfung ab. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare