Der Frühling muss noch warten

Bis minus 15 Grad - Winter kehrt mit strengem Frost zurück

Offenbach - Noch ist der Winter nicht vorbei. Nach vergleichsweise milden Temperaturen in der vergangenen Woche kehren nun eisige Temperaturen und Frost nach Deutschland zurück.

Nach den vergleichbar milden Temperaturen der vergangenen Tage kehrt der Winter in der kommenden Woche mit voller Kraft zurück: Nur noch im Westen und Südwesten Deutschlands bleibt es tagsüber noch frostfrei - im restlichen Land erwarten die Meteorologen Dauerfrost. Ursache dafür ist ein Hochdruckgebiet über der Ostsee, das eiskalte Luft aus Osteuropa nach Deutschland bringt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag in Offenbach mitteilte.

Vor allem im Erzgebirge, den Alpen und dem Zittauer Land gibt es bereits ab Montag schon strengen Frost. Dabei sinken die Temperaturen nachts auf Werte um minus 15 Grad. Über Schneeflächen kann es sogar noch kälter werden. Tagsüber bleibt es im Südwesten mit bis zu acht Grad vergleichsweise mild, nachts gibt es aber auch dort leichten Frost.

Schnee oder Regen gibt es hingegen nur noch selten. Am Montag kommt es höchstens zwischen Nordsee und Erzgebirge, am Dienstag vom Niederrhein bis zum Bodensee zu leichtem Niederschlag. Dabei liegt die Schneefallgrenze zwischen 500 und 700 Metern. Autofahrer sollten sich also weiterhin auf glatte Straße einstellen.

dpa/Video: snacktv

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico
Hurrikan "Maria" hat Puerto Rico heftig getroffen: die Opferzahl steigt, der Strom ist ausgefallen, tausende Menschen sind obdachlos geworden. Der Wiederaufbau wird ein …
Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico
Erde bebt wieder in Mexiko - zum dritten Mal
Die Rettungskräfte suchen in Trümmerbergen noch nach Überlebenden des letzten Erdbebens vom 19. September, da wird Mexiko erneut von Erdstößen erschüttert. Das Zentrum …
Erde bebt wieder in Mexiko - zum dritten Mal
14-Jähriger geht mit Messer auf Eltern los - Vater tot
Ein 14-Jähriger hat in Österreich seine Eltern mit einem Messer attackiert und den Vater (51) dabei getötet.
14-Jähriger geht mit Messer auf Eltern los - Vater tot
Drei Tote nach Unfall mit Geisterfahrer-Lkw
Der Fahrer eines Transporters trifft an einem Stauende eine katastrophale Entscheidung - er wendet seinen Lkw und fährt in die andere Richtung.
Drei Tote nach Unfall mit Geisterfahrer-Lkw

Kommentare