Segelflugzeug stürzt in den Ammergauer Alpen ab - Rettungseinsatz läuft 

Segelflugzeug stürzt in den Ammergauer Alpen ab - Rettungseinsatz läuft 

Wegen eines falschen Zeitungsberichts

Bitterer Lotto-Irrtum: Familie wähnte sich im 60-Millionen-Euro-Glück

Berlin - Weil eine Zeitung die falschen Gewinnzahlen druckte, fühlte sich eine Berliner Familie kurzzeitig als Millionäre.

Zu früh gefreut: Eine Berliner Familie dachte für kurze Zeit, der Geldsegen wäre über sie hereingebrochen. Am Ende entpuppte sich der vermeintliche Lottogewinn in Höhe von 60 Millionen Euro als fataler Irrtum.

Jens Neumann und seine Mutter Hiltrud aus der nordöstlichen Berliner Stadtrandsiedlung Malchow wähnten sich als Gewinner des 60-Millionen-Euro-Jackpots vom 31. März, wie derRundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) berichtet.

Sie hatten ihre getippten Zahlen in der Ausgabe des "Berliner Kuriers" vom 1. April entdeckt. Tatsächlich war der Zeitung eine Panne unterlaufen: Ausgerechnet am traditionellen Scherztag wurden versehentlich die Gewinnzahlen der Vorwoche gedruckt.

Dem RBB sagte Neumann, er habe die Enttäuschung gelassen hingenommen. "Unsere Familie hatte noch nie viel Glück im Leben, und da habe ich mir gedacht - warum sollten wir mal Glück haben?" Die Zeitung entschuldigte sich demnach für die Panne.

Sie haben in dieser Woche Lotto gespielt? Dann sehen Sie hier nach, ob Sie mit Ihren Zahlen richtig lagen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Teenager brechen in Schule ein – aber nicht um zu lernen 
Obwohl die Schüler erst seit zwei Tagen Sommerferien haben, sind zwei Jugendliche am Dienstag wieder in die Schule gegangen. Allerdings nicht um zu lernen. 
Teenager brechen in Schule ein – aber nicht um zu lernen 
Jugendliche machen Diebestour durch sieben Geschäfte - ein unglaublich dummer Fehler lässt sie auffliegen
Die Polizei in Kassel nahm am Mittwochabend zwei Jugendliche (beide 16) nach ihrer Diebes-Tour durch sieben Geschäfte fest - weil sie einen unglaublich dummen Fehler …
Jugendliche machen Diebestour durch sieben Geschäfte - ein unglaublich dummer Fehler lässt sie auffliegen
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Ein Angler hat angeblich einen Monster-Karpfen entdeckt! Ein Foto postete der Mann bei Facebook. Doch woher kommt der Riesen-Fisch wirklich?
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Publikationen in pseudowissenschaftlichen Zeitschriften
Vor allem junge Wissenschaftler stehen unter Druck: Für ihre Karriere sollen sie in Fachzeitschriften möglichst viele Artikel veröffentlichen. Dabei geraten sie mitunter …
Publikationen in pseudowissenschaftlichen Zeitschriften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.