Lachnummer im Internet

Bizarre Zensur: Frau wird zum Wasserball

Ein saudischer Baumarkt muss derzeit eine Welle des Spotts über sich ergehen lassen. Er hatte die Originalwerbung für einen Swimmingpool bizarr zensiert.

Saudi-Arabien - Bekanntlich herrschen in dem Land im Nahen Osten besonders scharfe Sittengesetze. Dementsprechend entschloss sich auch die Baumarkt-Kette Saco dafür, das Original-Werbebild für einen Swimmingpool einen gründlichen Überarbeitung zu unterziehen.

Der darauf abgebildete Vater und seine drei Kinder bekommen kurzerhand allesamt Hemden übergezogen. Als zu viel des Guten empfanden die Zensoren die Darstellung der Mutter und tauschten sie kurzerhand komplett gegen einen Wasserball aus. 

Ein saudischer Twitter-Nutzer, laut seinem Profil „ein Technikfan und Liberaler“, machte auf die bizarre Aktion aufmerksam. „Die Zensur der Saudis ist einfach nur verfickt nochmal lustig!“, schreibt er, „Die Frau wurde zu einem Ball!“ 

Der Tweet wurde nach Stand vom Montag, den 12. Juni 2016 über 90.000 Mal retweetet und erhielt über 150.000 Likes. Zahlreiche User kommentierten, dies sei eine vollkommen normale Praxis dort.

„In meiner Übersetzungsklasse haben wir über einen Ikea-Katalog geredet, in dem alle Frauen rauszensiert wurden“, schreibt @oresamawadoru. Auch im Twitterprofil der für die Zensur verantwortlichen Baumarkt-Kette fällt auf, dass in deren Werbung nur Männer auftreten.

@rawan_antar kommentiert: „Alter, in ihren Geschäften pappen die einfach alles mit schwarzem Klebeband zu!“

hs

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Transsexualität soll keine psychische Erkrankung mehr sein - Videospielsucht schon
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) will Transsexualität von der Liste psychischer Erkrankungen streichen. Videospielsucht soll dagegen aufgenommen werden.
Transsexualität soll keine psychische Erkrankung mehr sein - Videospielsucht schon
„Wunderwaffe der Nazis“: Neues Ufo-Spielzeug sorgt für heftige Reaktionen
Ein merkwürdiges Spielzeug hat in den vergangen Tagen für Aufregung gesorgt. Der Hersteller musste viel Kritik einstecken – und macht nun einen Rückzieher.
„Wunderwaffe der Nazis“: Neues Ufo-Spielzeug sorgt für heftige Reaktionen
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger wohl Zufallsbekanntschaft
Einen Tag nach dem Fund einer erschlagenen Jugendlichen in der Nähe von Hannover nimmt die Mordkommission "Anna" einen 24-Jährigen fest. Nun sitzt der Mann in U-Haft.
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger wohl Zufallsbekanntschaft
Sitzbank vibriert während Vorlesung stark - Studentin macht Vibrator-Geständnis
Gewisse Bedürfnisse können anscheinend nicht immer aufgeschoben werden. Das führte bei einer Bielefelder Studentin zu einer peinlichen Situation während der Vorlesung.
Sitzbank vibriert während Vorlesung stark - Studentin macht Vibrator-Geständnis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.