Bei der Demonstration gegen Rassismus in Stuttgart nahmen Tausende teil.
+
Bei der Demonstration gegen Rassismus in Stuttgart nahmen Tausende teil.

Demo gegen Rassismus in Stuttgart

"Black lives matter"-Demo in Stuttgart: Polizei mit klaren Worten zu Gewalt 

Tausende demonstrieren am Samstag in Stuttgart gegen Rassismus. Am Rande der Proteste kommt es zu Zwischenfällen - und die verurteilt die Polizei scharf.

Stuttgart - Die "Black lives Matter"-Bewegung ist in Deutschland angekommen und auch in Stuttgart gab es am Samstag die ersten Demos gegen Rassismus. Tausende Menschen nahmen teil, die meisten verhielten sich friedlich - aber leider nicht alle. 

Denn: Am Rand der Proteste gab es Angriffe auf die Polizei. Und die verurteilt die Polizeigewerkschaft nun scharf. Wie echo24.de* berichtet, hatte die Polizei auf Twitter bereits während der beiden Demonstrationen gegen Rassismus der "Black lives matter"-Bewegung in Stuttgart von mehreren Zwischenfällen und geworfenen Gegenständen gesprochen.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschende Wende im Lübcke-Prozess: Stephan Ernst gesteht Schuss auf Regierungspräsidenten
Überraschende Wende im Lübcke-Prozess: Der Hauptverdächtige Stephan Ernst hat den Mord am ehemaligen Regierungspräsidenten von Kassel gestanden.
Überraschende Wende im Lübcke-Prozess: Stephan Ernst gesteht Schuss auf Regierungspräsidenten
Beirut-Explosion: Stadt zum Katastrophengebiet erklärt - zweiwöchiger Ausnahmezustand - auch Deutsche betroffen
Dutzende Tote und tausende Verletzte, brennende Schiffe, verwüstete Straßen: Eine gewaltige Explosion im Hafen von Beirut im Libanon hat immense Zerstörungen …
Beirut-Explosion: Stadt zum Katastrophengebiet erklärt - zweiwöchiger Ausnahmezustand - auch Deutsche betroffen
Covid-19-Medikament: Riesen-Fortschritt in den USA - neuer Wirkstoff tötet Coronaviren - der Dämpfer folgt sofort
Gute Nachrichten aus den USA im Kampf Corona: Forscher entwickeln einen Wirkstoff, der das Coronavirus Studien zufolge größtenteils abtötet. Und nicht nur das.
Covid-19-Medikament: Riesen-Fortschritt in den USA - neuer Wirkstoff tötet Coronaviren - der Dämpfer folgt sofort
WHO erwartet „sehr lange Pandemie“ - alle 15 Sekunden ein Corona-Toter mehr
Die Corona-Pandemie kann die Welt noch Jahrzehnte beschäftigen, schätzt die WHO. Während China das „Oktoberfest“ veröffentlicht, alarmiert eine aktuelle Berechnung zum …
WHO erwartet „sehr lange Pandemie“ - alle 15 Sekunden ein Corona-Toter mehr

Kommentare