Corona-Impfung in einer Hausarztpraxis
+
Mancherorts werden in Hausarztpraxen bereits Corona-Impfungen verabreicht, wie hier im bayerischen Landkreis Hof.

Coronavirus

Bleibt das langsame Impftempo noch wochenlang bestehen?

Erst knapp über drei Prozent der Deutschen sind gegen das Coronavirus immunisiert worden. Das langsame Impftempo könnte noch länger andauern als so manchem lieb ist.

Wann geht es mit dem Impfen in Deutschland voran? Diese Frage stellen sich viele Bürger im Land. Weniger als sechs Millionen Menschen wurden mindestens einmal gegen das Coronavirus* geimpft. Die Verabreichung der Impfstoffe bei den Hausärzten sollte das Tempo erhöhen.

Der zurückliegende Corona-Gipfel* hatte Ende März als Termin für das Impfen in Arztpraxen vorgesehen. Kürzlich wurde Mitte April als Termin genannt. Doch auch daraus könnte womöglich nichts werden. Welchen Zeitraum der Chef der Kassenärzte für den Impfstart beim Hausarzt sieht*, erfahren Sie bei msl24.de*. (*msl24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.)

Auch interessant

Kommentare