Trumps Chefstratege Bannon verlässt offenbar das Weiße Haus

Trumps Chefstratege Bannon verlässt offenbar das Weiße Haus
+
Gundula Gause bügelt Lotto-Fehler aus.

Gundula Gause bügelt Fehler aus

Lotto-Panne: ZDF blendet falsche Zahlen ein

Mainz - Eine Lotto-Panne beim ZDF-„heute journal“ hat Moderatorin Gundula Gause (50) kurz aus dem Tritt gebracht. Als sie am Samstagabend die Zahlen der Ziehung vorlesen wollte, zeigte der Sender eine Grafik mit den Zahlen der Mittwochsziehung.

„Die Gewinnzahlen vom Lotto lauten diesmal: 4, 7... Nein, also die, die da stehen, das ist ein Ding“, begann Gause, um doch mit den eingeblendeten Zahlen fortzufahren. Dann bemerkte sie den Fehler.

„Das ist alles, ich hab es doch geahnt, das waren die Zahlen vom Lotto am Mittwoch“, sagte Gause an die Zuschauer gewandt. „Sie müssen das nachlesen auf lotto.zdf.de und im ZDF-Text auf Seite 556. Da stehen die richtigen (Zahlen).“

Auch „heute journal“-Moderator Claus Kleber (59) erwies sich als schlagfertig. Am Ende der Sendung verabschiedete er die Zuschauer mit den Worten: „Heute waren ganz besonders die Wetterzahlen und die Lottozahlen ohne Gewähr. Wir bitten um Entschuldigung.“ Die Panne war am Sonntag aus der „heute journal“-Sendung in der ZDF-Mediathek herausgeschnitten. Die richtigen Zahlen der Lotto-Ziehung vom Samstag lauteten: 4, 7, 16, 20, 31, 36 und die Superzahl 4.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Mit einer Drohne hat ein Unbekannter Menschen in einem Haus gefilmt. Für einen Mann war das besonders schlimm: Er war gerade nackt.
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Bluttat in Finnland: Polizei bestätigt zwei Tote
In der finnischen Stadt Turku hat ein Angreifer auf mehrere Menschen eingestochen. Die Polizei spricht von zwei Toten. Ein Täter wurde festgenommen - die Polizei fahndet …
Bluttat in Finnland: Polizei bestätigt zwei Tote

Kommentare