Weder Heizung noch Sauerstoff

Blinder Passagier überlebt in Flugzeug-Fahrwerk

Jakarta - Ein 21-jähriger Indonesier hat als blinder Passagier einen fast zweistündigen Flug im Fahrwerkschacht eines Flugzeugs überlebt.

Der junge Mann sei nach der Landung in Jakarta benommen und schwankend aus dem Schacht gekrochen, sagte der Sprecher der Flughafenpolizei, E. Sutrisna, am Mittwoch. „Es sagte, er wolle Präsident Joko Widodo sprechen. Warum, hat er nicht gesagt.“

Der Mann hatte sich den Ermittlungen zufolge am Dienstag in Riau auf der Insel Sumatra zu einer Maschine der nationalen Fluggesellschaft Garuda geschlichen. Er müsse über den Flughafenzaun geklettert sein, sagte ein Sprecher von Garuda. In einer Höhe von mehr als 5000 Metern sinkt die Temperatur schnell auf minus 15 Grad. Im Fahrwerkschacht gibt es weder Heizung noch Sauerstoff.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Originelle Straftat: Unbekannte platzieren Sexpuppe vor Blitzer 
Mit dieser Straftat brachten ein paar kriminelle Spaßvögel womöglich sogar die Beamten zum Lachen: Sie stellten eine lebensgroße Sexpuppe direkt vor einer Radarfalle auf.
Originelle Straftat: Unbekannte platzieren Sexpuppe vor Blitzer 
Mexiko-Erdbeben: "Frida"-Wunder bleibt aus
Es ist für Behörden und Medien kein Ruhmesblatt. Nach dem Erdbeben in Mexiko war von einem in einer eingestürzten Schule vermissten Mädchen namens "Frida Sofía" die Rede …
Mexiko-Erdbeben: "Frida"-Wunder bleibt aus
Überwachungskamera vor Einkaufszentrum filmt diese schamlose Frau
Da musste es wohl schnell gehen: Eine Frau hat vor einem Shopping Center in einen Brunnen urniert. Die Passanten die an ihr vorbeigingen, störten offensichtlich nicht, …
Überwachungskamera vor Einkaufszentrum filmt diese schamlose Frau
Zug kollidiert mit Auto - Pkw-Fahrer schwer verletzt 
Ein Regionalzug ist in Sachsen an einem unbeschrankten Bahnübergang mit einem Auto zusammengestoßen. Nicht alle Beteiligten überstanden den Vorfall unverletzt. 
Zug kollidiert mit Auto - Pkw-Fahrer schwer verletzt 

Kommentare