+
Eine deutsche Touristin ist nach einem Blitzeinschlag am Grand Canyon gestorben.

Blitz tötet deutsche Touristin am Grand Canyon

Grand Canyon - Eine deutsche Touristin ist am Donnerstag nach einem Blitzeinschlag am Grand Canyon in den USA gestorben.

Wie die Verwaltung des Nationalparks mitteilte, wurden insgesamt sechs Menschen verletzt, als ein Blitz am frühen Nachmittag in unmittelbarer Nähe einer Besuchergruppe einschlug. Eine 64-jährige Frau sei kollabiert, der Versuch einer Wiederbelebung durch Notärzte sei vergeblich gewesen. Die Todesursache war zunächst unklar. Der Name der Frau wurde von den Behörden nicht bekannt gegeben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Mörderisches Autorennen in Berlin
Die Richter in Berlin haben mit ihrem Urteil gegen zwei Raser in Berlin ein Zeichen gesetzt. Der Strafkatalog für PS-Muskelspiele muss verschärft werden, meint …
Kommentar: Mörderisches Autorennen in Berlin
Hinweise auf Asteroidentrümmer in Doppelsternsystem
Astronomen finden ein sehr spezielles Doppelsternsystem. Es erinnert sie an die Heimat des Star-Wars-Charakters Luke Skywalker. Doch der Vergleich ist mit Vorsicht zu …
Hinweise auf Asteroidentrümmer in Doppelsternsystem
Doppelmord in Oberbayern: Polizei geht von mehreren Tätern aus
Königsdorf/Weilheim - Langsam werden Details zum Doppelmord in Oberbayern bekannt. Demnach überfielen mehrere Räuber die Bewohnerin und deren Besucher in dem …
Doppelmord in Oberbayern: Polizei geht von mehreren Tätern aus
Studie enthüllt: Viele Menschen sehen so aus, wie sie heißen
Jerusalem - Einen Wilhelm stellt man sich anders vor als einen Kevin. Solche Erwartungshaltungen führen offenbar dazu, dass Menschen ihr Aussehen anpassen.
Studie enthüllt: Viele Menschen sehen so aus, wie sie heißen

Kommentare