Drama in Südtirol

Deutscher Urlauber vom Blitz erschlagen

Rom - Ein deutscher Urlauber ist beim Wandern in Südtirol vom Blitz getroffen und getötet worden. Der 34-Jährige aus Düsseldorf sei unter anderem mit seiner Frau an der Rotwandspitze in den Dolomiten unterwegs gewesen, als das Gewitter aufgezogen sei.

Das sagte ein Mitarbeiter der Bergrettung Aiut Alpin Dolomites am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

Am gleichen Tag starb ein weiterer Mann, ein Südtiroler, an den Folgen eines Blitzeinschlags im Langtauferer Tal, berichtete das Onlineportal „Stol.it“ unter Berufung auf die Bergrettung. In Südtirol waren nach einer langen Hitzeperiode Unwetter erwartet worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Ein Pfund Rosinen, viel Rasierschaum und eine Parade über den Campus - Den Montagvormittag verbrachten die Studenten der St. Andrews Universität in Schottland eher …
Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Grausamer Fall in Indien: Ein Vater in Indien hat den Versuch, seine 16 Jahre alte Tochter vor sexueller Belästigung zu schützen, mutmaßlich mit dem Leben bezahlt.
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet
Sechs Wolf-Mischlinge lassen in Thüringen die Emotionen hochkochen. Der Abschuss der Tiere liegt auf dem Tisch. Weil der Vater ein Hund ist.
Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet
Dieser sensationelle Fund könnte die Menschheitsgeschichte revolutionieren
Was Forscher bei einer Grabung am Ur-Rhein entdeckt haben, könnte von großer Bedeutung für die Menschheitsgeschichte sein. Der knapp zehn Millionen Jahre alte Fund wirft …
Dieser sensationelle Fund könnte die Menschheitsgeschichte revolutionieren

Kommentare