Blitzeinschlag: 77 Kadetten in Klinik

Camp Shelby - Schock auf einem Trainingsgelände der amerikanischen Luftwaffenreserve. Nach einem Blitzeinschlag mussten 77 Kadetten ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach einem Blitzschlag auf einem Militärgelände im US-Staat Mississippi sind 77 Kadetten ins Krankenhaus gebracht worden. Der Blitz schlug am Mittwoch in einen Strommast auf dem Trainingsgelände Camp Shelby ein, wie die Streitkräfte mitteilten. Die Kadetten der Luftwaffenreserve seien vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden, keiner von ihnen sei direkt vom Blitz getroffen worden. Alle seien in stabilem Zustand. Camp Shelby in der Nähe von Hattiesburg ist das landesweit größte Militär-Trainingszentrum im Staatsbesitz. Es umfasst unter anderem Nachbildungen irakischer und afghanischer Städte, die den Soldaten eine Ausbildung unter möglichst realistischen Bedingungen ermöglichen sollen.

Dort werden jedes Jahr Soldaten aus dem ganzen Land ausgebildet, und zehntausende Mitglieder der Nationalgarde wurden dort auf Kriegseinsätze im Irak und in Afghanistan vorbereitet.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Erdbeben-Tragödie in Italien: Eine Lawine verschüttet ein Hotel mit vermutlich 30 Menschen. Retter befürchten viele Tote. „Hilfe, Hilfe, wir sterben vor …
Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet

Kommentare