+
Die Hansestadt mal anders: Teile des Hamburger Hafens werden spektakulär in blaues Licht getaucht. 

Spektakulärer Anblick

"Blue Port": Hamburg leuchtet blau

Hamburg - Mit einem symbolischen Knopfdruck in der Elbphilharmonie hat der Lichtkünstler Michael Batz am Freitagabend den Hamburger Hafen wieder in blaues Licht getaucht.

Insgesamt werden vor und während der Hamburg Cruise Days bis zum 13. September mehr als hundert Objekte im Hafen zum „Blue Port Hamburg“, darunter Terminals, Anleger, Pontons und Schiffe. Erstmals erstrahlen auch das Chilehaus und mehrere Brücken der Speicherstadt, die Anfang Juni zum Weltkulturerbe ernannt wurden, in magischem Blau. Zum „Public Lighting“ am Freitagabend waren alle Hamburger eingeladen, mit Hilfe einer App ihre Handy-Displays blau einzuschalten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Kurzfristig angesetzter Außeneinsatz auf der Internationalen Raumstation ISS: Zwei Astronauten beheben eine Computerpanne und bahnen den Weg für ein wichtiges Experiment.
Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
Ein Einbrecher hatte am Dienstagmorgen kein Glück auf seinem Beutezug. Denn als er nach dem Handy des schlafenden Opfers griff, erlebte er eine böse Überraschung.
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Zwei US-Astronauten haben an der Internationalen Raumstation (ISS) einen Defekt bei der Stromversorgung behoben. Dabei kreist die ISS in 400 Kilometer Entfernung um die …
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Ein dänisches Model brüskiert sich auf Instagram über eine Casting-Direktorin bei Louis Vuitton. Sie bekam eine Absage, weil sie angeblich zu dick sei. 
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton

Kommentare