+
Die Hansestadt mal anders: Teile des Hamburger Hafens werden spektakulär in blaues Licht getaucht. 

Spektakulärer Anblick

"Blue Port": Hamburg leuchtet blau

Hamburg - Mit einem symbolischen Knopfdruck in der Elbphilharmonie hat der Lichtkünstler Michael Batz am Freitagabend den Hamburger Hafen wieder in blaues Licht getaucht.

Insgesamt werden vor und während der Hamburg Cruise Days bis zum 13. September mehr als hundert Objekte im Hafen zum „Blue Port Hamburg“, darunter Terminals, Anleger, Pontons und Schiffe. Erstmals erstrahlen auch das Chilehaus und mehrere Brücken der Speicherstadt, die Anfang Juni zum Weltkulturerbe ernannt wurden, in magischem Blau. Zum „Public Lighting“ am Freitagabend waren alle Hamburger eingeladen, mit Hilfe einer App ihre Handy-Displays blau einzuschalten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko
Der Präsident dankt der Bevölkerung: "Tapfer und mit Solidarität" hätten die Mexikaner auf das Erdbeben reagiert. Die Suche nach Überlebenden in den Trümmern ist ein …
Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko
Polizeibewerber in NRW dürfen kleiner als 1,68 Meter sein
Münster (dpa) - Eine vom Land Nordrhein-Westfalen geforderte Mindestgröße von 1,68 Meter für männliche Polizeibewerber ist unzulässig. Das hat das Oberverwaltungsgericht …
Polizeibewerber in NRW dürfen kleiner als 1,68 Meter sein
Gericht: Polizeibewerber in NRW muss nicht über 1,68 Meter groß sein
Weil er nur 1,66 Meter groß ist, wurde ein 32-jähriger Polizeibewerber vom Auswahlverfahren ausgeschlossen. Er klagte gegen die Mindestgröße und gewann. 
Gericht: Polizeibewerber in NRW muss nicht über 1,68 Meter groß sein
Erdbeben in Mexiko: Zwölf Personen aus eingestürzter Schule gerettet
Genau 32 Jahre nach dem Jahrhundertbeben wird Mexiko erneut von einem Erdbeben dramatischer Stärke erschüttert. In der Hauptstadt stürzen Hochhäuser ein, Menschen werden …
Erdbeben in Mexiko: Zwölf Personen aus eingestürzter Schule gerettet

Kommentare