1860 trauert um „Atom-Otto“

1860 trauert um „Atom-Otto“
+
Eine riesige Spinne - etwa so groß wie diese Vogelspinne im Bild - hat eine Blumenverkäuferin in Berlin gebissen.

Schock in Berlin

Blumenverkäuferin von Riesen-Spinne gebissen

Berlin - Schock für eine Blumenverkäuferin in Berlin: Als sie gerade eine Pflanze einpacken wollte, wurde sie von einer handtellergroßen Spinne in die Hand gebissen.

Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei wurden am Dienstagmorgen in ein Blumengeschäft in einem Einkaufscenter gerufen. Nach Informationen der Polizei wollte die Verkäuferin eine Blume einpacken, als eine etwa handtellergroße Spinne zubiss.

Die Rettungskräfte brachten die Frau, die eine allergische Reaktionen zeigte, in ein Krankenhaus. Symptome einer Vergiftung wurden aber nicht festgestellt.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Das teilte ein Feuerwehrsprecher am Dienstag mit und bestätigte einen Bericht der „Berliner Morgenpost“ (online). Von der Spinne fehlte am Mittag noch jede Spur. Das Geschäft wurde geschlossen. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lebenserwartung in Deutschland niedriger als in Spanien
Die Menschen in Deutschland sind heute im Schnitt gesünder als noch vor einigen Jahren. Doch im EU-Vergleich schneidet die Bundesrepublik nur mittelmäßig ab.
Lebenserwartung in Deutschland niedriger als in Spanien
Kein Rückgang bei HIV-Neuinfektionen in Deutschland
Erfolge bei Schwulen, aber Nachholbedarf bei anderen Gruppen: Das Robert Koch-Institut zeigt vor dem Welt-Aids-Tag am 1. Dezember mit neuen Berechnungen, wie es um …
Kein Rückgang bei HIV-Neuinfektionen in Deutschland
Schwerstverbrannter überlebt durch Haut des Bruders
In Paris ist ein Durchbruch bei einer Hauttransplantation geglückt. Durch die Haut des Zwillingsbruders kann ein Schwerstverbrannter weiter leben. Die Chancen standen …
Schwerstverbrannter überlebt durch Haut des Bruders
Großbrand in Waffelfabrik löst Katastrophenalarm aus
In Belgien ist eine Waffelfabrik abgebrannt und löste damit einen Katastrophenalarm aus. Mehrere Hunderte Menschen mussten evakuiert werden.
Großbrand in Waffelfabrik löst Katastrophenalarm aus

Kommentare