Blutige Tradition an Universitäten

Paris - In Frankreich ist erneut ein Fall eines gewaltsamen Rituals an einer Hochschule bekannt geworden. Welche graumsame Tat sich die Studenten dieses Mal haben einfallen lassen:

Kommilitonen eines neuen Studenten der Universität Paris-Dauphine haben diesem mit Glasscherben Buchstaben in den Rücken geritzt. Der Direktor der Universität hat umgehend das Disziplinargericht verständigt und selbst Zivilklage eingereicht.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

In Frankreich hat die “bizutage“, gewaltsame Rituale für neue Studierende, eine lange Tradition. Früher wurden Studierende zwischen zwei Matratzen geschnallt und so aus höheren Etagen ihrer Universität geworfen. Seitdem ein Student dabei das Leben verlor, sind die “bizutages“ generell verboten.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Evakuierung in Dortmund: Nur wenige Bewohner nutzten Notunterkunft
Die meisten der etwa 800 Bewohner des wegen Brandschutzmängeln evakuierten Dortmunder Hochhauskomplexes haben die Nacht wohl bei Freunden und Angehörigen verbracht.
Evakuierung in Dortmund: Nur wenige Bewohner nutzten Notunterkunft
Hurrikan "Maria" wütet in der Karibik: Drei Tote auf Haiti
Puerto Rico ist durch Hurrikan "Maria" schwer verwüstet worden - US-Präsident Donald Trump sagte, die Insel sei wie „ausradiert“. Auf mehreren Inseln wurden bereits …
Hurrikan "Maria" wütet in der Karibik: Drei Tote auf Haiti
Streit eskaliert - und endet mit unvorstellbar blutiger Tat
In der hessischen Kleinstadt Korbach lief ein Streit zwischen zwei Teenagern völlig aus dem Ruder - bis der Ältere den Jüngeren schließlich auf grausame Weise ermordete. 
Streit eskaliert - und endet mit unvorstellbar blutiger Tat
Jetzt ist klar, wer die Burka-Frau ist, die die Dessous-Verkäuferin verprügelt hat
Weil im Schaufenster eines kleinen Modegeschäfts in Berlin-Neukölln Schilder wie „Scharia-Bikinis“ und Puppen mit Gewändern für die muslimische Frau standen, rastete ein …
Jetzt ist klar, wer die Burka-Frau ist, die die Dessous-Verkäuferin verprügelt hat

Kommentare