Blutiger Überfall in Mexiko: 13 Tote 

Culiacan - Bei einem Überfall aus dem Hinterhalt an einer Verkehrsstraße im Westen von Mexiko sind nach Behördenangaben 13 Menschen getötet worden, darunter zwölf Polizisten.

Der Angriff ereignete sich am Freitagabend (Ortszeit) an einem vorgetäuschten Kontrollpunkt, den Bewaffnete an einer Straße nahe der Stadt Guasave im Bundesstaat Sinaloa einrichteten. Die Polizeikolonne sei auf dem Weg von der Küstenstadt Los Mochis gewesen, wo die Beamten beim Start eines Programmes zur Abwehr von Angriffen auf Händler geholfen hätten, hieß es. Bei dem 13. Opfer handelte es sich den Angaben zufolge um einen unbeteiligten Passanten, der ins Kreuzfeuer geriet.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Los Angeles: 17-Jähriger Schüler droht Schießerei an Schule an
In Los Angeles ist durch die Festnahme eines 17-Jährigen möglicherweise eine Schießerei verhindert worden. Er soll damit gedroht haben, an seiner Schule das Feuer zu …
Los Angeles: 17-Jähriger Schüler droht Schießerei an Schule an
Bus in Brand geraten
Oberreute (dpa) - Bei einer Ausflugsfahrt von Schulkindern ist der Reisebus auf der Bundesstraße 308 bei Oberreute (Landkreis Lindau) in Brand geraten. Das Feuer sei vom …
Bus in Brand geraten
Schulbus auf dem Weg zum Schwimmen verunglückt
Auf dem Weg zum Schwimmunterricht verunglückt ein Schulbus mit 40 Kindern. Das Fahrzeug stößt mit mehreren Autos zusammen und kracht gegen eine Hauswand. Ein Kleinkind …
Schulbus auf dem Weg zum Schwimmen verunglückt
Lotto am 21.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Mittwoch
Lotto am Mittwoch vom 21.02.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. Fünf Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am 21.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Mittwoch

Kommentare