Bluttat in Vorarlberg

Mann erschießt kranke Ehefrau und sich selbst

Hirschegg/Wien - Ein 75-jähriger Mann in Vorarlberg hat nach Angaben der Polizei seine schwer kranke Ehefrau erschossen und danach Selbstmord begangen.

Der Rentner holte die 73-Jährige am Dienstag aus dem Seniorenheim ab und brachte sie in ihr Haus in Hirschegg im Kleinwalsertal. In der Garage fielen die Schüsse, wie die Ermittler am Mittwoch sagten. Der gemeinsame Sohn des Paares fand die Leichen seiner Eltern nur kurz nach der Tat und alarmierte die Polizei. Bei der Tatwaffe handelt es sich um ein Jagdgewehr, das der 75-Jährige legal besaß. Bislang wurde kein Abschiedsbrief gefunden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Taucher fischen 45 Tresore aus Kanal 
Einen kuriosen Fund haben Taucher unter einer Kanalbrücke in Gelsenkirchen (Nordrhein-Westfalen) gemacht: 45 geöffnete Tresore. In einigen waren sogar noch Unterlagen.
Taucher fischen 45 Tresore aus Kanal 
Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten
Der Prozess in Düsseldorf sorgte für Aufsehen. Der Richter hatte ein Modell des Tatorts mit Lego-Steinen nachgebaut und im Gerichtssaal präsentiert. Nun wurde das Urteil …
Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten
Millionen Menschen scheitern an dieser Rechenaufgabe - dabei ist sie so einfach
Eine Rechenaufgabe verbereitet sich bei Facebook seit ein paar Tagen wie ein Lauffeuer. Die richtige Lösung ist eigentlich einfach zu errechnen - aber es gibt ein paar …
Millionen Menschen scheitern an dieser Rechenaufgabe - dabei ist sie so einfach
14-Jährige nach Bombendrohung gegen Berliner Einkaufszentrum vorübergehend festgenommen
Wegen einer Bombendrohung hat ein Einkaufszentrum in Berlin-Steglitz am Dienstag geräumt werden müssen.
14-Jährige nach Bombendrohung gegen Berliner Einkaufszentrum vorübergehend festgenommen

Kommentare