Boeing mit 148 Menschen ins Rote Meer gestürzt

-

Kairo (dpa) - Ein ägyptisches Charterflugzeug mit 148 Menschen an Bord ist über dem Roten Meer abgestürzt. Rettungsmannschaften fanden bereits erste Leichenteile und Überreste des Flugzeugs. Die Maschine war auf dem Weg von dem Urlaubsort Scharm el Scheich nach Kairo. Sie verschwand wenige Minuten nach dem Start von den Radarschirmen. An Bord waren 135 Passagiere und 13 Besatzungsmitglieder. 127 von ihnen waren französische Touristen. Nach Einschätzungen der ägyptischen Behörden soll es sich um ein Unglück handeln.

Auch interessant

Kommentare