+
Die Passagiere steigen nach der Notlandung in Linz in den Bus

Rauch an Bord

Boeing mit 264 Personen in Linz notgelandet

Linz - Eine Boeing 757 mit 264 Passagieren an Bord ist am Samstag auf dem Flug von Frankfurt nach Antalya in Österreich notgelandet.

Die notgelandete Maschine

Der Pilot hatte kurz vor München Rauch an Bord gemeldet, teilte die Polizei in Linz mit. Wegen eines Gewitters konnte die Maschine aber weder am nächstgelegenen Flughafen in München noch in Salzburg landen und steuerte daher Linz an. Auf dem Blue Danube Airport setzte das Condor-Flugzeug kurz nach 16.00 Uhr sicher auf.

Die Maschine hatte keine sichtbaren Schäden. Die Passagiere verließen die Boeing unverletzt. Sie sollten am Abend mit einem Ersatzflugzeug in die Türkei gebracht werden.

"Die 263 Passagiere, ein Baby und die neun Crew-Mitglieder konnten ganz normal aussteigen", erklärte Ingo Hagedorn, Marketingleiter des Linzer Flughafens, gegenüber nachrichten.at. "Es bestand kein Grund zur Panik." Verletzt wurde niemand.

Wie der Rauchgeruch an Bord enstanden war, bleibt unklar. "Einzig das Wetterradar war defekt. Das wird nun bei uns repariert", so Hagedorn.

dpa/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Es ist ein Bild des Grauens: Bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen sterben in England sechs Menschen. Die Polizei rätselt über die Ursache.
Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Schon am Wochenende vor Weihnachten gibt es in vielen Teilen Deutschlands Eis und Schnee. Wintersportler nutzen die Gelegenheit, etwa zu Ausflügen in den Harz. Zum …
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Am Hamburger S-Bahnhof Veddel ist am Sonntag laut Medienberichten ein Sprengsatz explodiert. Es wurde Großalarm ausgelöst. 
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben
Ohne unsere Hilfe haben die Kinder in Niger keine Chance: Sie haben zu wenig zu essen, kaum medizinische Versorgung und kein sauberes Wasser. Deshalb unterstützen wir …
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben

Kommentare