Böses Erwachen

Albtraum löst Polizei-Einsatz aus

Hohberg - Riesenschreck für einen Mann in Baden-Württemberg: Als er aus einem schlimmen Traum hochschreckte, entdeckte er neben sich im Bett einen schlafenden Einbrecher - dachte er zumindest.

Der Schlechtschläfer alarmierte mit seinen Schreien die Nachbarschaft. Die rief die Polizei. Die Beamten gingen dann in der Nacht zu Mittwoch in Hohberg von Haus zu Haus, um dem vermeintlichen Verbrechen auf die Spur zu kommen.

Ein junges Ehepaar konnte die mysteriösen Hilferufe dann erklären: Der 33-jährige Mann hatte einen Albtraum und erkannte beim Aufwachen nicht sofort seine zwei Jahre ältere Frau. Daraufhin habe er in seiner Angst laut geschrien. Weil das Schlafzimmerfenster offen war, hörten das auch die Anwohner.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Bonn - Ganz Deutschland stand unter Schock, als der 17-jährige Niklas in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe starb. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für …
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung

Kommentare