Bohrplattform nach Gasleck evakuiert

Oslo - Wegen eines Gaslecks ist eine Bohrplattform des norwegischen Statoil-Konzerns in der Nordsee am Samstag über mehrere Stunden evakuiert worden. Einige Arbeiter mussten jedoch zurückbleiben.

Wie der Energiekonzern Statoil mitteilte, konnte der Gasaustritt wieder gestoppt werden. Vorher war nur eine eine Notbemannung auf der Visund-Plattform nordwestlich von Bergen geblieben. Alle anderen der insgesamt 123 dort arbeitenden Männer und Frauen wurden mit Hubschraubern zu benachbarten Plattformen gebracht. Sie sollten wieder an ihre Arbeitsplätze zurückkehren.

Über Umfang und Ursache für das Gasleck machte der zuständige Betreiber Statoil keine Angaben. Bereits Anfang 2006 hatte es auf der ein Jahr zuvor in Betrieb genommenen Plattform ein als “ernst“ eingestuftes Gasleck gegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Böser Verdacht: Wurde Hündin Artemis bei der „World Dog Show“ vergiftet?
Ein Hundebesitzer offenbart einen schrecklichen Verdacht. Jemand soll seine Hündin Artemis während der „World Dog Show“ in Leipzig vergiftet haben. Doch kann das …
Böser Verdacht: Wurde Hündin Artemis bei der „World Dog Show“ vergiftet?
BMW-Fahrer zwingt Rettungswagen im Einsatz zur Notbremsung
Was ein Blaulicht und Martinshorn bedeuten, weiß eigentlich jedes Kind. Ein Autofahrer in Rheinland-Pfalz hat das Signal von einem Rettungswagen jedoch eiskalt ignoriert …
BMW-Fahrer zwingt Rettungswagen im Einsatz zur Notbremsung
Lauter Knall und Funken am Hauptbahnhof - was ist hier passiert?
Erst knallte es gewaltig und dann flogen Funken durch die Luft! Ein spektakuläres Foto der Bundespolizei zeigt einen dramatischen Vorfall am Hamburger Hauptbahnhof. Doch …
Lauter Knall und Funken am Hauptbahnhof - was ist hier passiert?
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst
Ein Polizist in Frankreich hat nach einem Trennungsstreit drei Menschen getötet, seine Freundin schwer verletzt und sich anschließend selbst erschossen.
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst

Kommentare