Landevorrichtung versagt bei Boeings Dreamliner

New York - Kurz nach Inbetriebnahme der ersten Boeing 787 Dreamliner hat es bei dem Langstreckenflieger eine erste technische Panne gegeben. Wie der Pilot den Riesenvogel trotzdem sicher zu Boden brachte:

Bei einem Flugzeug der japanischen All Nippon Airways (ANA) versagte die Landevorrichtung, wie ein Boeing-Sprecher am Montag in Chicago sagte. Der Pilot konnte die Maschine am Sonntag jedoch durch ein alternatives Landesystem sicher zu Boden bringen.

ANA ist die erste Fluggesellschaft, die die Flugzeuge einsetzt. Sie hat den Dreamliner erst in der vergangenen Woche offiziell in ihre Flotte aufgenommen. Der Langstreckenflieger gilt als Prestigeprojekt des amerikanischen Flugzeugbauers Boeing.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch
Etwa 2300 Badestellen in der Bundesrepublik listet der neue Bericht zur Qualität der europäischen Badegewässer auf. Lediglich fünf davon bekommen die Beurteilung …
Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch
Zum Islam konvertierter Ex-Neonazi tötet zwei Mitbewohner
Weil sie angeblich keinen Respekt gegenüber seiner Religion gezeigt haben, mussten zwei Menschen sterben. Die Ermittler verhafteten neben dem Mörder noch eine Person.
Zum Islam konvertierter Ex-Neonazi tötet zwei Mitbewohner
Getöteter Elefanten-Jäger: Nun sendet die Tochter ein klares Zeichen
Die Großwildjagd war seine Leidenschaft - bis die Natur auf geradezu ironische Weise zurückschlug. Jetzt hat die Tochter des getöteten Großwildjägers ihres Vaters auf …
Getöteter Elefanten-Jäger: Nun sendet die Tochter ein klares Zeichen
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Manchester -  Nach dem Anschlag bei einem Konzert der Sängerin Adriana Grande, sind alle folgenden Konzerte vorerst abgesagt. Mehr im Video.
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab

Kommentare